Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Neue Waffenruhe für Osten der Ukraine vereinbart

14.09.16, 18:16


Im Osten der Ukraine sollen von diesem Donnerstag an die Waffen schweigen. Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko erklärte sich am Mittwoch in Kiew mit einer neuen Waffenruhe einverstanden, die zunächst sieben Tage gelten soll.

Zuvor hatten bereits die prorussischen Separatisten verkündet, von Mitternacht an eine Feuerpause beachten zu wollen.

Die Einigung wurde bei einem Treffen von Präsident Petro Poroschenko mit den Aussenministern aus Deutschland und Frankreich, Frank-Walter Steinmeier und Jean-Marc Ayrault, erzielt. Steinmeier sagte anschliessend: «Wir sind froh und zufrieden darüber, dass auch Präsident Poroschenko zugesagt hat, dass die Ukraine die Feuerpause einhalten wird.»

Formal gilt bereits seit Februar 2015 eine Waffenruhe, die aber von beiden Seiten immer wieder missachtet wird. Insgesamt gab es in dem Konflikt bereits etwa 10 000 Tote. Deutschland und Frankreich versuchen bereits seit längerer Zeit, in dem Konflikt zu vermitteln. (sda/dpa)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen