Best of watson
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Sarah Davies an der WM 2018 im turkmenischen Aschgabat. bild: instagram/sarahd_gb

Diese Schönheitskönigin will bei Olympia 2020 eine Medaille holen – im Gewichtheben

Die Gewichtheberin Sarah Davies träumt von einer Olympiamedaille 2020 in Tokio. Aber vorher hat sie England an den Wahlen zur Miss Intercontinental vertreten.



Hand aufs Herz. Wenn man dir sagt, du sollst dir eine Gewichtheberin vorstellen: Wie sieht die dann aus?

Vermutlich eher nicht so:

In zwei Welten top

Sarah Davies ist Gewichtheberin. Sie gewann im vergangenen Jahr Silber an den Commonwealth Games, an der WM 2018 wurde die Britin in der Klasse bis 64 Kilogramm Neunte im Stossen, ein Jahr zuvor war sie WM-Sechste im Zweikampf. An den Olympischen Spielen 2020 in Tokio will sie Geschichte schreiben und als erste britische Gewichtheberin eine Medaille gewinnen.

Doch Sarah Davies ist auch noch auf einer zweiten Bühne zuhause. Die 26-Jährige aus Preston nördlich von Liverpool ist eine Schönheitskönigin. Kürzlich nahm sie als englische Vertreterin an den Wahlen zur Miss Intercontinental auf den Philippinen teil.

abspielen

Sarah Davies stellt sich vor. Video: YouTube/Miss Intercontinental

Für den Sieg reichte es Davies bei der Miss-Wahl in Manila nicht, den holte sich mit Karen Gallman eine Filipina. Dafür gewann Davies als Gewichtheberin schon viele Auszeichnungen.

«Schönheitsköniginnen müssen dünn und blond sein, Gewichtheberinnen burschikos und dick. Ich kann leider mit nichts davon dienen.»

Sarah Davies «Zeit»

Einst gemobbt, heute Kämpferin

Davies nutzt den Catwalk als Plattform – aber nicht nur für sich selber. Sie kämpft gegen stereotype Schönheitsideale und Körperbilder an, hält Vorträge dazu an Schulen.

Denn als Jugendliche litt Davies selber unter einem Körper, der nicht den gängigen Normen entsprach. Sie war Kunstturnerin, ambitioniert, mit grossen Träumen. Doch als 14-Jährige hörte sie entnervt auf, ihr muskulöser Körper mit dem breiten Kreuz und den stämmigen Oberarmen bot den Mitschülern reichlich Stoff für Mobbing. «Ich wollte irgendwann einfach nur noch normal sein», sagt Davies heute in der Zeit.

Davies mit ihrer Silbermedaille der Commonwealth Games.

Mit dem Spitzensport schliesst sie fürs erste ab. Sie beginnt in Leeds ein Studium und lässt sich von Mitschülern dazu überreden, an einem Schönheitswettbewerb teilzunehmen. Prompt gewinnt sie ihn. Ein Moment, in dem es «Klick» macht. «Ich habe gemerkt, dass ich ein Vorbild für Mädchen sein kann, die sich so fühlen wie ich damals, die vielleicht anders aussehen und deshalb leiden», erinnert sich die 1,64 m grosse und 66 Kilogramm schwere Athletin. «Ich wollte ihnen zeigen, dass man auch ein gutes Körpergefühl haben kann, wenn man sich nicht zu Tode hungert. Meine Preise sind der Beweis, dass es geht.»

«Als Kind wurde ich gehänselt, weil ich als Turnerin muskulös war. Nun habe ich noch mehr Muskeln und bin vollkommen zufrieden mit meinem Körper. Was ich kann, ist wirklich aussergewöhnlich: Nicht viele Leute können das Doppelte ihres Körpergewichts über ihren Kopf stemmen.»

Sarah Davies miss intercontinental

Die Studentin verliebt sich in einen Gewichtheber, den Olympiateilnehmer Jack Oliver. Und weil sie nun oft bei ihm im Trainingsraum ist, beginnt sie ebenfalls mit Reissen und Stossen. Mittlerweile ist der 28-Jährige nicht mehr nur Trainer und Freund, sondern auch Goldmedaillengewinner an den Commonwealth Games und ihr Verlobter.

An der WM 2018 stellt Davies mit 123 kg im Stossen und 217 kg im Zweikampf neue britische Rekorde auf.

Sarah Davies ist kein Teenager mehr, doch auch als erwachsene Frau muss sich noch für ihren Körper rechtfertigen. Das habe sie überrascht, gibt sie zu. Doch mit mittlerweile 26 Jahren geht sie entschlossen ihren Weg. Die Gewichtheberin und Schönheitskönigin ist und macht, was sie will: «Für mich bedeutet Feminismus, dass Frauen eben genau das tun können, was auch immer sie wollen.»

Jastina Doreen Riederer – die ehemalige Ex-Miss-Schweiz

Die Preise für Schönheits-OPs sinken – aber wieso?

abspielen

Video: srf

18.10.1968: Bob Beamon springt so weit, dass nicht einmal das Massband reicht

Link zum Artikel

17.09.1988: Zur Eröffnung der Olympischen Spiele in Seoul gibt es geröstete Tauben

Link zum Artikel

01.10.2000: Der Abschluss der Spiele von Sydney ist der Beginn der grossen Liebe zwischen Roger und Mirka

Link zum Artikel

19.09.2000: Eric «The Eel» Moussambani säuft über 100 m Freistil fast ab und wird trotzdem zum grossen Star

Link zum Artikel

28.8.1972: Mark Spitz holt sich die ersten zwei von sieben Goldmedaillen und schwimmt in jedem Rennen Weltrekord

Link zum Artikel

17.08.2008: Amor trifft besser als der Sportschütze, der nur deshalb berühmt wurde, weil er auf die falsche Scheibe zielte

Link zum Artikel

26.08.1900: Ein Siebenjähriger wird zum jüngsten Olympiasieger aller Zeiten, aber bis heute kennt niemand seinen Namen

Link zum Artikel

Die Geschichte eines Bauernsohns, der im vorletzten Jahrhundert zum Olympiahelden wurde

Link zum Artikel

08.05.1984: Die Sowjets boykottieren Olympia. Eine Retourkutsche, die ihre Wirkung komplett verfehlt

Link zum Artikel

09.06.1924: Die Schweiz verpasst den Olympiasieg – aber wird Europameister!

Link zum Artikel

08.08.1992: Marc Rosset holt sich an Roger Federers 11. Geburtstag den einzigen grossen Titel, der dem «Maestro» noch fehlt

Link zum Artikel

06.08.2012: Felix Sanchez schmuggelt Foto von totem Grosi unter die Startnummer und schafft das grösste Comeback der Leichtathletik

Link zum Artikel

04.08.2012: Das knappste Finale in der Olympia-Geschichte im Triathlon gewinnt Nicola Spirig dank einer unglaublichen Willensleistung

Link zum Artikel

28.07.1984: Gaby Andersen-Schiess torkelt in der Hitze von LA völlig dehydriert über die Zielgerade des Olympia-Marathons

Link zum Artikel

26.07.1992: Das beste Team, das jemals Basketball gespielt hat, verzaubert die ganze Welt

Link zum Artikel

25.07.1908: Wyndham Halswelle wird Olympiasieger über 400 Meter – weil er im Final der einzige Läufer ist

Link zum Artikel

06.08.1984: Carl Lewis holt sich zum ersten Mal Olympia-Gold in seiner Lieblingsdisziplin

Link zum Artikel

16.10.1968: Tommie Smith und John Carlos sorgen für die berühmteste Siegerehrung bei Olympia

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Alnothur 21.02.2019 22:21
    Highlight Highlight "muss sich noch für ihren Körper rechtfertigen" - ähh bitte was? Gegenüber wem?
  • 90er 20.02.2019 22:07
    Highlight Highlight Starke Frau!
  • Spooky 20.02.2019 20:20
    Highlight Highlight Cool 👋💪🌹
  • Gummibär 20.02.2019 19:45
    Highlight Highlight Und das Ganze scheint der talentierten jungen Frau Spass zu machen. More power to you !
    Benutzer Bild
  • Wenn Åre = Are dann Zürich = Zorich 20.02.2019 19:39
    Highlight Highlight Stark 👍
  • Gooner1886 20.02.2019 16:40
    Highlight Highlight Dann wünsche ich viel Erfolg, viel mehr gibt es nicht zu sagen.

«Ein Riesending» – Michi Freys Wechsel nach Nürnberg und die ewig gleichen Floskeln

Er galt mal als grösste Schweizer Sturmhoffnung. Doch dem rasanten Aufstieg folgte eine Karriere, in der Michi Frey häufig aneckte und immer wieder den Arbeitgeber wechselte. Nun folgt ein Neustart in der 2. Bundesliga.

Am Montag hat Michi Frey erstmals mit seinen neuen Teamkollegen trainiert. Der 25-jährige Berner schwärmte dabei in der lokalen Presse in den allerhöchsten Tönen vom 1. FC Nürnberg, der in der vergangenen Saison aus der Bundesliga abgestiegen war:

«Riesending?» Nun, gegen seinen bisherigen Klub Fenerbahce ist Nürnberg dann wohl doch zwei Nummern kleiner. Aber weil er in Istanbul im Kalenderjahr 2019 kaum mehr Einsätze hatte, auch wegen Verletzungen, kommt Frey ein Neustart gelegen:

«So ein …

Artikel lesen
Link zum Artikel