DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Fussball

Boka wechselt von Stuttgart zu Malaga

28.04.2014, 14:55

Der VfB Stuttgart muss sich auf die kommende Saison hin nach einem neuen Linksverteidiger umsehen. Arthur Boka verlässt den Bundesligisten Richtung Malaga.

Nach sieben Jahren und dem Meistertitel 2007 wechselt Boka im Sommer ablösefrei zu Malaga in die Primera Division. Der 31-jährige Nationalspieler der Elfenbeinküste unterschrieb gemäss «Sport Bild Online» einen Vertrag bis 2016. «Ich habe gerade mit ihm gesprochen, er hat es bestätigt», sagte der Stuttgarter Sportchef Fredi Bobic am Montag. Boka war im Sommer 2006 von Racing Strassburg gekommen. In bislang 152 Partien für den VfB erzielte er fünf Treffer. (pre/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Primera Division, 15. Runde

Atlético Madrid verliert gegen Villarreal überraschend 0:1

Atlético Madrid verliert im Titelkampf der Primera Division an Boden. Der Titelverteidiger unterliegt Villarreal 0:1 und geht zum zweiten Mal in den letzten fünf Ligaspielen als Verlierer vom Platz.

 Den entscheidenden Treffer erzielte Luciano Vietto erst in der 84. Minute. In der 58. Minute wurde dem Gastgeber noch ein reguläres Tor von Mario Mandzukic wegen angeblichen Foulspiels aberkannt.

Atlético fehlen damit nach 15 Runden schon sieben Punkte auf Tabellenführer Real Madrid. …

Artikel lesen
Link zum Artikel