Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Rentnerin will zehn Euro Parkgebühr sparen und biegt Schranke um



Eine renitente Rentnerin hat in Lindau am Bodensee eine Parkschranke zur Seite gebogen und abgebrochen, weil sie sich heftig über eine Parkgebühr von zehn Euro ärgerte. Nach ihrem Gewaltakt legte die Frau die abgebrochene Schranke ab und fuhr einfach davon.

Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. Nach dem Hinweis eines Zeugen konnten Polizisten die Frau allerdings ermitteln. Sie muss nun die Reparatur der Schranke in Höhe von 100 bis 150 Euro, die Kosten einer Anzeige wegen Sachbeschädigung und auch die Parkgebühr bezahlen, wie ein Polizeisprecher sagte. «Das war ein teures Parken.»

Die Frau hatte demnach am Samstag widerrechtlich auf dem privaten Parkplatz der Industrie- und Handelskammer geparkt. Bei ihrer Rückkehr zum Auto sei die Schranke verschlossen gewesen und der Parkaufseher habe zehn Euro verlangt. Statt dem zu folgen, habe die Frau die Sache lieber selbst erledigen wollen, sagte der Sprecher. (sda/afp)

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen