DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Internationale Testspiele

Neymar schiesst die Türkei im Alleingang ab – Holland verliert trotz Traumtor von Sneijder

12.11.2014, 21:3813.11.2014, 09:26
No Components found for watson.rectangle.

Brasilien hat den fünften Zu-Null-Sieg in Serie seit dem blamablen Abschneiden an der Heim-WM in diesem Sommer eingefahren. Gegen die Türkei siegt die Seleção im Atatürk Olimpiyat von Istanbul souverän mit 4:0. 

Bei drei von vier Toren hat Superstar Neymar seine Füsse im Spiel. Immer wieder lässt der Barça-Superstar seine Gegenspieler mit seinem schnellen Antritt alt aussehen. Das 1:0 erzielt er nach einem weiten Ball von Fernandinho selbst, beim 3:0 kurz vor der Pause legt er auf für Willian und beim 4:0 ist es wieder Neymar, der alle stehen lässt. 

Animiertes GIFGIF abspielen
Neymar eröffnet in der 20. Minute das Skore.gif: Youtube/HDFootball-Goals720p
Animiertes GIFGIF abspielen
Semih Kaya trifft ins eigene Tor.gif: Youtube/FootballForEverHD
Animiertes GIFGIF abspielen
Willian muss nach einem grandiosen Neymar-Solo nur noch einschieben.gif: Youtube/FootballHighlights2014
Animiertes GIFGIF abspielen
Neymar läuft noch einmal durch und trifft zum 4:0.gif: youtube/CopaBrazilTV

Das vierte Tor der Brasilianer ist ein Eigentor von Semih Kaya, der eine Flanke von Danilo in den eigenen Kasten lenkt. Die Türkei ist absolut chancenlos und kommt nur zwischenzeitlich etwas besser ins Spiel, als die Brasilianer nach dem 0:2 für kurze Zeit ein wenig nachlassen.

Seit den zwei klaren Niederlagen zum Abschluss der Heim-WM gegen Deutschland (1:7) und Holland (0:3) eilt Carlos Dungas Brasilien von Sieg zu Sieg. Gegen Kolumbien (1:0), Ecuador (1:0), Argentinien (2:0), Japan (4:0) und nun die Türkei feierte man mittlerweile fünf Zu-Null-Erfolge in Serie. Am Dienstag gastiert Brasilien in Wien bei dem von Marcel Koller gecoachten Österreich.

Mexiko schlägt Holland – Messi mit Siegtor

Weiterhin in der Krise befinden sich die Holländer. Die Truppe des angezählten Teamchefs Guus Hiddink verlor den Test gegen Mexiko zu Hause 2:3 und hat vier der jüngsten fünf Partien verloren. Die «Oranjes» trafen in Amsterdam durch Wesley Sneijder (49.) und Daley Blind (74.), die Mexikaner waren durch Carlos Vela (8., 62.) und Javier Hernandez (69.) erfolgreich.

Animiertes GIFGIF abspielen
Sneijder hämmert den Ball aus 25 Metern in die Maschen.gif: youtube

Argentinien setzt sich in London gegen Kroatien mit 2:1 durch. Die Kroaten gingen durch Anas Sharbini in Führung (11.), Treffer von Cristian Ansaldi (49.) und Lionel Messi (57.) drehten die Partie aber noch. (pre/si) 

Animiertes GIFGIF abspielen
Messi trifft souverän vom Elfmeterpunkt.gif: youtube
Internationale Testspiele vom Mittwoch
Türkei – Brasilien 0:4 (0:3)
Norwegen – Estland 0:1 (0:1)
Holland – Mexiko 2:3 (0:1)
Belgien – Island 3:1 (1:1)
Argentinien – Kroatien 2:1 (0:1)

(pre/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Zwei Traumtore für ein Halleluja: YB dreht Spiel gegen Lugano spektakulär
YB beendet seine Negativserie mit einem 3:1-Heimsieg im Nachtragsspiel der 4. Runde gegen Lugano. Matchwinner sind die Einwechselspieler Sulejmani und Kanga.

Da dürfte der bereits etwas unter Beschuss geratene YB-Trainer David Wagner tief durchatmen. Der Druck war gross, ein Sieg war fast zwingend, wenn der Meister nicht den Kontakt zur Spitze verlieren wollte - und es war das glückliche Händchen Wagners, das diesen ins Trockene brachte.

Zur Story