DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
bild: screenshot

«Dümmste Lüge»: Weisses Haus gerät wegen Schnee-Tweet in die Kritik

13.01.2020, 08:4013.01.2020, 12:54

Eigentlich war der Tweet des Weissen Hauses ganz harmlos. Es ging ums Wetter. «Erster Schnee des Jahres», war auf dem offiziellen Twitter-Account des Weissen Hauses am Sonntagabend (Ortszeit) zu lesen.

Dazu postete das Social-Media-Team der US-Regierung von Donald Trump ein passendes Bild: Schneeflocken vor dem Washingtoner Nachthimmel.

Nur: Am Sonntag gab es keinen Schnee in Washington.

«Diese Typen sind nicht mal kompetent beim Lügen»

Wie das US-Nachrichtenportal HuffPost berichtet, war es in Washington am Sonntag ungewöhnlich warm, 20 Grad seien es gar gewesen. Von Schnee keine Spur.

Das fiel natürlich auch zahlreichen Twitter-Nutzern auf, die das Weisse Haus für diesen seltsamen Tweet kritisierten.

Der Jurist Neal Katyal schrieb: «Diese Typen sind nicht mal kompetent beim Lügen.»

Eine Twitter-Nutzerin, laut ihrer Bio eine US-Demokratin, schrieb: «Das ist die dümmste Lüge und ich bin wütend.»

Was hat es mit dem Tweet des Weissen Hauses auf sich? Der erste Schnee des Jahres fiel bereits vergangene Woche in Washington. Vermutlich hatte das Social-Media-Team das Foto zu diesem Zeitpunkt gemacht, den Tweet eingeplant, aber dann nicht abgeschickt – womöglich wegen der Iran-Krise.

Offensichtlich war am Sonntagabend dann aber vergessen worden, den Tweet abzuändern oder zu löschen.

(watson.de)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Melania hat das Weisse Haus im weissen Weihnachts-Würgegriff

1 / 21
Melania hat das Weisse Haus im weissen Weihnachts-Würgegriff
quelle: epa/abaca press pool / olivier douliery / pool
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«Glauben Sie mir, jeder will im Weissen Haus arbeiten»

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Trump hält Rede, das Internet hat aber nur seine Hose im Blick 🙄

US-Ex-Präsident Donald Trump dominiert wieder mal die Hashtags. Der Grund: ein zweideutiges Video und seine Hose.

Das ist Donald Trump. Man kennt ihn auch als nicht-wiedergewählten US-Präsidenten oder rechtsgedrehten Populisten.

Trump ist nicht mehr Präsident, obwohl er es immer noch sein will. Dafür verbreitet er immer wieder Unwahrheiten darüber, dass die vergangene US-Präsidentschaftswahl nicht sauber ablief. Und versucht regelmässig, mediale Präsenz zu bekommen. So etwa in der Nacht auf heute.

Trump gab seinen ersten grossen Auftritt nach der Abwahl, schimpfte mit China, beleidigte Anthony Fauci, den …

Artikel lesen
Link zum Artikel