Todesfall: US-Kameramann Haskell Wexler gestorben

28.12.15, 05:56

Kameramann Haskell Wexler ist tot. Er starb im Alter von 93 Jahren am Sonntag im kalifornischen Santa Monica, wie die «New York Times» unter Berufung auf seinen Sohn berichtete. Der zweifache Oscar-Preisträger wurde durch Filme wie «American Graffiti» (1973) bekannt.

Wexler arbeitete mit namhaften Regisseuren wie Elia Kazan, Mike Nichols, Milos Forman und George Lucas zusammen. Wexler, der auch politisch aktiv war, machte auch eine Reihe aufsehenerregender Dokumentarfilme. Darunter war auch «Matewan» (1987) über Arbeiter im Kohlebergbau in West Virginia. (sda/dpa)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen