Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

30 Läufer gestochen

Sportler in Tschechien von Hornissen angegriffen



Die Teilnehmer eines Orientierungslaufs in Tschechien sind am Samstag von einem unerwarteten Gegner ausgeschaltet worden: Ein Hornissenschwarm attackierte die Sportler kurz nach dem Start in dem Dorf Libin 90 Kilometer östlich von Prag. 30 Läufer wurden gestochen.

«Ein Schwarm wütender Hornissen verwandelte den tschechischen Orientierungslauf in ein Drama», erklärte der Sprecher der Rettungskräfte, Ivo Novak. Eine 44-jährige Teilnehmerin erwischte es besonders schlimm: Sie wurde von dutzenden Hornissen gestochen und erlitt eine allergische Reaktion. «Sie lief wahrscheinlich zu dicht am Nest vorbei», mutmasste Novak.

Zwei Frauen und zwei Männer wurden in Spitäler gebracht. Zur Versorgung der Sportler wurden acht Ambulanzen und sogar ein Helikopter eingesetzt. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter