DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Mohrenkopf», «Tete de negre» oder «Krembo» – so heissen Schokoküsse in anderen Ländern



Die Debatte um den «Mohrenkopf» der Firma Dubler, den die Migros kürzlich als Reaktion auf die weltweiten Black Lives Matter Demonstrationen aus dem Sortiment genommen hat, lief in den letzten Tagen auf Hochtouren. Doch wie nennt man die Schokoküsse eigentlich in anderen Ländern? Spoiler: Nicht nur in der deutschen Sprache hat das Dessert einen fragwürdigen Namen. Hier eine (unvollständige) Liste:

So nennt man die Schokoküsse in anderen Ländern:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Du isst gerne Fisch? Dann solltest du dir vielleicht diese Netflix-Doku anschauen

Was ursprünglich als eine Hommage an die grossen blauen Weltmeere gedacht war, wurde zu einer spektakulären Enthüllungsgeschichte: Der Filmemacher Ali Tabrizi ist für seine Dokumentation «Seaspiracy» durch die halbe Welt gereist, hat mit Verantwortlichen gesprochen und sich nicht selten selbst in Gefahr begeben, um vertuschte Wahrheiten über die Zerstörung der Ozeane aufzudecken. In «Seaspiracy» wird die Fischindustrie und ihre gewaltige Wirkung auf die Meere und das Klima beleuchtet.

Wer den …

Artikel lesen
Link zum Artikel