Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Sorge im Kongo: Verbreitung von Ebola in Hauptstadt Kinshasa droht

17.05.18, 04:44


Der Ausbruch der Infektionskrankheit Ebola im Kongo hat «eine neue Phase» erreicht, sagte der Gesundheitsminister des Landes, nachdem ein erster Fall in der Stadt Mbandaka aufgetreten war. Die Stadt hat rund eine Million Einwohner.

Die bisher in diesem Ausbruch nachgewiesenen 23 Fälle waren in isolierten, dünn besiedelten Gebieten aufgetreten, wo eine bessere Chance bestand, die Betroffenen abzuschirmen.

Dazu kommt, dass Mbandaka am Kongo-Fluss liegt, einer Verkehrsader in die Hauptstadt Kinshasa. Die Republik Kongo liegt auf der anderen Seite des Flusses.

Es handelt sich um den neunten Ausbruch von Ebola seit der Entdeckung der Krankheit am Fluss Ebola in den 1970er Jahren. Das Virus gehört zu den gefährlichsten Krankheitserregern der Welt. 25 bis 90 Prozent der Infizierten sterben. Bei einem Ausbruch 2014 und 2015 starben in Liberia, Guinea und Sierra Leone rund 11'000 Menschen. Die Krankheit verursacht innere Blutungen und führt häufig zum Tod der Betroffenen. (sda/apa/reu)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen