Fussball
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Premier League, 7. Runde

Manchester United – Everton 2:1
Tottenham Hotspur – Southampton 1:0
Chelsea – Arsenal 2:0
West Ham United – Queens P.R. 2:0

MANCHESTER, ENGLAND - OCTOBER 05:  David De Gea of Manchester United celebrates at the end of the Barclays Premier League match between Manchester United and Everton at Old Trafford on October 5, 2014 in Manchester, England.  (Photo by Michael Regan/Getty Images)

David de Gea zeigt eine bärenstarke Partie und gewinnt mit ManU 2:1 gegen Everton. Bild: Getty Images Europe

Premier League, 7. Runde

Wenger legt sich mit Mourinho an und verliert mit 0:2 – Falcao schiesst Manchester United zum Sieg

Manchester United kommt in der Premier League in Fahrt und feiert beim 2:1 gegen Everton den dritten Sieg aus den letzten vier Spielen. Chelsea bodigt Arsenal mit 2:0.



Manchester United – Everton: ManU dank Falcao und De Gea

05.10.2014; Manchester; Fussball Premier League - Manchester United - FC Everton; Torschuetze Radamel Falcao (Manchester) jubelt nach dem 2:1 (Matthew Ashton/AMA/freshfocus)

Radamel Falcao freut sich über sein erstes Tor im Manchester-Dress. Bild: Matthew Ashton/freshfocus

– In der 27. Minute ging der Heimklub in Führung: Angel Di Maria zieht von der Strafraumgrenze ab und trifft herrlich zum 1:0. Nach einem Foul von Luke Shaw hat Everton die Chance, kurz vor dem Pausenpfiff per Elfmeter den Ausgleich zu erzielen. Doch Leighton Baines scheitert an Torhüter David de Gea.

– Zehn Minuten nach der Pause macht Baines seinen Fehlschuss wieder wett und zielt eine Flanke genau auf den Kopf von Steven Naismith, der zum 1:1 trifft. Die Freude währte aber nur gerade sieben Minuten, da erzielte Falcao den Siegestreffer für Manchester United.

– In der Schlussphase ist es dann wieder David de Gea, welcher den United-Sieg mit teils mirakulösen Paraden festhält.

Animiertes GIF GIF abspielen

Hier hält De Gea den Sieg fest. gif: mediacru.sh

Chelsea – Arsenal: Wenger schubst Mourinho

- Schon bevor an der Stamford Bridge das erste Tor fällt, kommt es zur ersten heissen Szene: Wenger ist wegen eines Fouls ausser sich vor Wut und wird gegen Mourinho handgreiflich.

Animiertes GIF GIF abspielen

Für einmal nicht sehr gentleman-like: Arsene Wenger. Bild:

- Eden Hazard bringt «die Blues» mittels Penalty in der 27. Minute in Front. Koscielny hatte zuvor Eden Hazard von den Beinen geholt.

- Im zweiten Durchgang ist es wieder einmal Diego Costa, welcher Chelsea den Sieg sichert. Nach einem feinen Pässchen von Fabregas netzt der Spanier ein zum 2:0 für die Hausherren. Bei diesem Resultat bleibt es dann auch, Chelsea grüsst weiter von der Tabellenspitze. (si/zap/cma)

Animiertes GIF GIF abspielen

Diego Costas 2:0 gegen Arsenal. gif:dailymotion.com

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Fast jeder fünfte Profifussballer kämpft mit Langzeitfolgen des Coronavirus

Müde Fussballer und ein Bundesligaspieler mit Atemproblemen: Auch für Profifussballer können die Langzeitfolgen des Covid schlimme Folgen haben – nicht nur bei schweren Verläufen. Ein Experte fordert deshalb mehr Tests.

Irgendwann geht es nicht mehr. Wolfsburg-Verteidiger Marin Pongracic stützt die Arme in die Knie, versucht nach Luft zu ringen. Es sind Bilder, die man sonst vielleicht in einer Verlängerung sieht. Gespielt in dieser Bundesligapartie sind aber erst 15 Spielminuten. Pongracic beisst weiter, stützt sich auch in den folgenden Minuten bei Unterbrüchen immer wieder auf seine Knie. Zur Pause muss er raus. Seine Atemnot ist eine Folge einer überstandenen Coronavirus-Erkrankung.

Pongracic ist kein …

Artikel lesen
Link zum Artikel