Russland
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Dreiste Grabsch-Attacke im Live-TV: Moderatorin wehrt sich auf Instagram

22.06.18, 15:02 22.06.18, 15:18


Julieth González Therán zeichnet am Dienstag im russischen Saransk für den Fernsehsender Deutsche Welle eine WM-Sendung auf, als es passiert: Ein Fan stürmt ins Bild, greift der kolumbianischen Moderatorin an die Brust und küsst sie auf die Wange. Therán bleibt vorerst cool und moderiert weiter – doch später verschafft sie ihrem Ärger auf Instagram Luft. 

Hier der ganze Vorfall und die Reaktion von Therán:

Video: watson

Auch in anderen Sportarten ist es ein Problem:

Video: watson/Lya Saxer

Das könnte dich auch interessieren:

Von Mimose zu Mimose: Ein offener Brief

Studentin ist auf dem Weg zum ganz grossen Coup – dann kommt diese knifflige Frage

Ein Pausen-Rücktritt, zwei One-Hand-Catches und 6½ weitere NFL-Highlights des Wochenendes

Ein Sprint über 42.195 Kilometer: Wie kann ein Mensch so schnell sein?

Insgesamt leben mehr Männer als Frauen auf der Welt – aber wie sieht's pro Land aus?

Warum beim Hurrikan «Florence» das Worst-Case-Szenario droht

Viraler Post: Nein, du siehst auf Facebook nicht nur 25 Freunde

Ist diese Familie der schlimmste Drogen-Dealer der USA? 

Du fängst also an zu studieren? Diese 7 Überlebenstipps wirst du brauchen

präsentiert von
Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

26
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
26Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Der Rückbauer 23.06.2018 08:15
    Highlight Sie hat gut reagiert. Selbstsicher weiter gesprochen und nachher ihrem Aerger Luft verschafft. Und das wars auch schon. Sie braucht kein Careteam und die Brust auch nicht.
    9 3 Melden
  • Gregor Hast 22.06.2018 21:14
    Highlight Ja, ja so sehen seriöse Berichtserstattungen aus.... So kann man die Leute für blöd verkaufen und zusätzlich dumm halten!!!
    9 28 Melden
  • Demo78 22.06.2018 17:53
    Highlight Ich kann mich nicht wirklich über den Mann echaufieren. Den Produzenten ist es bekannt das wenn man eine Reporterin in ungeschützt in eine Meute Fussballfans stellt, dass dies zu unberechenbaren Aktionen führen kann.
    Für mich sieht es auch nicht so aus als hätte er absichtlich an die Brust gefasst.
    Natürlich sie ist das Opfer, aber nicht vom Knutscher sondern von den Produzenten.
    5 56 Melden
    • JaneSoda*NIEwiederFaschismus 22.06.2018 23:36
      Highlight Aha, interessant.
      Sprich: Ungeschützten Frauen darf ein Täter dann überall hinfassen?
      Die Tat wurde trotzdem vom Täter ausgeführt, nicht vom Produzenten.
      Wenn schon, ist/wäre sie Opfer von beiden.

      24 4 Melden
    • Sharkdiver 23.06.2018 07:47
      Highlight So durchgeknall. Ihre Ausage ist so hirnlos wie wenn man sagt jede Frau die ein Rock trägt ist sälber schult wenn sie vergewaltigt wird. Das Problem ist nicht das managment sondern diese geistesgestörten Männer.
      19 5 Melden
    • Patsia 23.06.2018 09:31
      Highlight Deine Aussage heisst ja dann im Umkehrschluss: Arbeits- und Aufenthaltsbeschränkungen für Frauen, weil einige Männer sich nicht richtig verhalten und dass zudem die starken beschützenden Männer diese Entscheidung für sie treffen. Sorry, aber sollen wir vielleich zur Sicherheit vollverhüllt (je nach Kleid ist die Frau wohl auch selbstschuld in deinen Augen, nehme ich an) nur noch Zuhause unsere starken Beschützer umsorgen? Nicht die Frauen sollten sich einschränken müssen sondern diese grenzenüberschreitenden Männer sich ein Beispiel an denen nehmen, die andere Mitmenschen respektieren.
      12 0 Melden
    • Der Rückbauer 23.06.2018 16:02
      Highlight Sharkdiver: Bevor Du nach Sharks divest, rate ich Dir zu einem Deutschkurs.
      1 2 Melden
    • JaneSoda*NIEwiederFaschismus 23.06.2018 17:20
      Highlight Rückbauer: Auch was konstruktives, sachliches zum Thema zu sagen oder bleibt es bei persönlichen Anfeindungen?
      4 0 Melden
  • Asmodeus 22.06.2018 15:55
    Highlight Beim Brustgrabscher kann man sogar noch von einem Versehen ausgehen (für mich sieht es nach verfehltem Oberarm aus) aber das ändert nichts daran, daß man wildfremde Leute nicht einfach abknutscht.

    Also ja. Sexuelle Belästigung.

    Und jeder der das verharmlost ist Teil des Problems.
    153 29 Melden
  • Knety 22.06.2018 15:27
    Highlight Und schon wieder macht man aus einer Mücke einen Elephanten.
    Aus einem Bussi wird eine sexuelle Belästigung mit frauenfeinlichem Hintergrund.
    Sorry, jeder der schon mal mit Südamerikanern zu tun hatte weiss wie „touchy“ die Leute sind.
    Übrigens auch Frauen.
    46 285 Melden
    • j_ulchen 22.06.2018 15:33
      Highlight Ups, das habe ich aus versehen geherzt. Sexuelle Belästigung ist kein Bagatelledelikt! Punkt
      156 29 Melden
    • Alpoli 22.06.2018 15:37
      Highlight Du siehst aber schon, dass er volle Kanne an ihre Brüste greift?
      128 24 Melden
    • Menel 22.06.2018 15:37
      Highlight Jeder der mir bist jetzt an die Brust, den Po und zwischen die Beine gefasst hat, fällt wohl in die Kategorie "touchy" und darum ist es ok? 😳
      136 14 Melden
    • Knety 22.06.2018 15:50
      Highlight Hab’s jetzt noch ein paar mal angeschaut. Schwer zu sagen ob das eine Grapschsttacke war. In der CH sicher ein mi Go. Aber eben in anderen Kulturen ist das eben ein bisschen anders.
      9 111 Melden
    • AnnenMay 22.06.2018 15:55
      Highlight Ich finde es ein sehr schlechter Ansatz, wenn man Aktionen von Leuten, welche die Grenzen anderer klar nicht respektieren, mit "Kultur" oder "das ist halt so", "stell Dich nicht so an" rechtfertigt. Findest Du es gut, wenn Du im Zug bist und die nebenan Dir in den Schritt fasst? War ja nur kurz. Ist ja nicht schlimm. Sie ist halt *irgendeinw beliebige Nationalität einfügen*, die sind halt so. Stell Dich nicht so an!
      Der Sinn dieser ganzen Diskussion ist es ja gerade, dass Männer verstehen lernen, dass solche Aktionen absolut nicht in Ordnung sind! Egal, ob wer es macht und bei wem und weshalb!
      96 10 Melden
    • Nelson Muntz 22.06.2018 16:09
      Highlight Die Umarmung und das Küsschen könnte man noch gelten lassen und mit Euphorie erklären. Aber der gezielte(!!!) Griff an die Brust ist absolut daneben, resp. ein klarer Fall von Belästigung.
      54 18 Melden
    • Sapien 22.06.2018 16:11
      Highlight Wenn das deine Tochter wäre würdest du ausrasten, schau es immer aus dieser Perspektive aus an oder falls keine Tochter, dann Frau oder Mutter! Man kann sich leicht distanzieren bis jemand selber betroffen ist!!!
      68 9 Melden
    • SomeoneElse 22.06.2018 16:15
      Highlight Wenn die Frau aber kein "Bussi" will, dann hat auch niemand das recht eins zu verteilen. Damit wird es zur sexuellen Belästigung. Punkt.
      92 8 Melden
    • Nausicaä 22.06.2018 16:29
      Highlight @Nelson Muntz: Nein, das Küsschen geht absolut nicht, auch unter Euphorie muss man sich gewisse Handlungen verkneifen können. Aus Respekt vor dem Gegenüber. Ich will von absolut niemandem ohne dass ich mein Einverständnis zu verstehen gebe angeschlabbert werden!
      21 2 Melden
    • RolfM 22.06.2018 16:32
      Highlight @alle: Er hat vermutlich das Video nicht angesehen. Im Startbild sieht man's nur so halb. Es gibt eben in letzter Zeit massenweise Aufreger wegen Bagatellen. Im Video sieht man's aber, der Kuss auf die Backe soll nur ablenken. Absichtlich an die Brust fassen geht gar nicht.
      9 2 Melden
    • Mr. Malik 22.06.2018 16:53
      Highlight @knety
      Wenn ich dich mal treffe, werde ich auch touchy...
      Ist in meiner Kultur ok...
      19 2 Melden
    • Mimimi_und_wow 22.06.2018 18:31
      Highlight Egal wie touchy ein Volk ist, das geht nicht. Ich bin halbe Italienerin, da wird auch schneller mal eine Hand auf die Schulter oder den Arm gelegt, aber immer kennt man sich schon vorher oder hatte schon länger (von beiden Seiten) Augenkontakt. Keiner der Anstand hat, gibt jemandem der am Arbeiten ist einfach ein Küsschen, umarmt und grapscht. Keiner. Egal wie touchy das Volk ist.
      19 2 Melden
    • Boadicea 22.06.2018 18:49
      Highlight Knety, lass mich raten! Wenn diese "touchy"-Leute Muslime sind und in D, CH und Co unterwegs, dann ist es keine Elefantenmücke. Oder? Beim Lateinamerikaner ist es Kultur, beim Muslim kriminell?
      Kulturelle Kenntnisse wie deine funktionieren meist sehr eingeschränkt. Wie's im eigenen Weltbild grad genehm ist.

      Eine Freundin von mir, Peruanerin, empfiehlt dir noch folgende Artikel:

      https://info.arte.tv/de/gewalt-gegen-frauen-lateinamerika

      https://detektor.fm/gesellschaft/gewalt-gegen-frauen-in-suedamerika
      21 3 Melden

WTF! Diese Katze hat ein Menschengesicht 😳

Dieses Katzenbaby aus einer Zucht in Russland verblüfft die Follower des Instagram-Accounts catsvillcounty. Denn Valkyries Gesicht sieht dem eines Menschen unheimlich ähnlich.

Artikel lesen