USA-Afrika-Gipfel

USA stärken Armeen in sechs afrikanischen Ländern

07.08.14, 04:58 07.08.14, 10:49

Die USA wollen die Armeen von sechs Ländern unterstützen. Im Laufe der kommenden drei bis fünf Jahre sollen jährlich 110 Millionen Dollar an die Streitkräfte in Ghana, Äthiopien, Ruanda, Tansania, Uganda und dem Senegal fliessen.

Die Beträge will US-Präsident Barack Obama zur Stärkung der Friedensbemühungen in Afrika ausrichten, wie er zum Ende des dreitägigen Afrika-Gipfels am Mittwoch in Washington sagte.

Es gehe nicht darum, die eigene Stellung auf dem Kontinent auszubauen, sondern mit Partnern in den jeweiligen Regionen zusammenzuarbeiten. Die Friedenstruppen in Somalia und der Zentralafrikanischen Republik sollten zudem mit mehr Material unterstützt werden. (kad/sda/dpa)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen