Nordkorea feuert erneut Rakete ab

15.09.17, 00:56

Unbeeindruckt von UNO-Sanktionen und Drohungen der USA hat Nordkorea erneut eine Rakete getestet. Ein Geschoss sei am Freitag vom Sunan-Distrikt in der Hauptstadt Pjöngjang in Richtung Osten gefeuert worden, erklärte das Büro der Vereinigten Stabschefs Südkoreas.

Das Geschoss sei über Japan hinweggeflogen, teilte die japanische Regierung am Freitag mit. Demnach überflog es die Insel Hokkaido und stürzte danach ins Meer.

Das Militär in Südkorea und den USA analysierten die Details des Abschusses. Südkorea forderte umgehend eine UNO-Dringlichkeitssitzung.

In den vergangenen Wochen hatte Nordkorea trotz Sanktionen immer wieder Raketen abgefeuert. Das Land arbeitet mit Hochdruck an der Entwicklung von Interkontinentalraketen, die auch die USA erreichen könnten. (sda/reu/dpa/afp)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen