Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Givaudan beteiligt sich an Pflanzenverarbeiterin Naturex



Der führende Aromen- und Riechstoffhersteller Givaudan hat in einem ersten Schritt 40.6 Prozent der französischen Naturex übernommen. Ziel ist eine vollständige Übernahme, um das Geschäft mit pflanzlichen Rohstoffen zu stärken.

Für die Beteiligung bietet Givaudan 135 Euro je Aktie, wie der Konzern am Montag mitteilte. Für die restlichen ausstehenden Aktien soll ein Barangebot in gleicher Höhe unterbreitet werden.

Die Offerte entspricht einer Unternehmensbewertung von 1.29 Milliarden Euro. Naturex ist an der französischen Börse Euronext kotiert. Sie erzielt mit 1700 Mitarbeitern 405 Millionen Euro Umsatz. Sie ist nach eigenen Angaben führend bei Pflanzenextrakten und natürlichen Inhalten für die Lebensmittel-, Gesundheits- und Kosmetikindustrie.

Gemäss dem Givaudan-Konzernchef Gilles Andrier passt die Übernahme in die Strategie, den Kunden mehr natürliche Produkte anzubieten. Der Verwaltungsratspräsident von Naturex mit Sitz in Avignon hob hervor, dass sich die Unternehmen sehr gut ergänzen. Die Übernahme muss noch von den Regulationsbehörden genehmigt werden. (sda)

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen