DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Luzern: Viel zu teuer – Gemeinden stemmen sich gegen den Deutschzwang für Flüchtlingskinder

22.01.2016, 05:25
  • Die Luzerner Regierung will Gemeinden verpflichten, fremdsprachige Kinder noch vor dem Kindergarten in Deutschkurse zu schicken. Das geht in's Geld. Auf die Gemeinden kommen laut einer Mitteilung der Regierung Kosten von jährlich rund 200'000 Franken zu. Der Kanton steuert dazu 100'000 Franken bei.
  • Die Pläne der Regierung passen den Gemeinden gar nicht. Für 73,1 Prozent von ihnen ist der Deutschzwang generell keine Lösung, wie die «Neue Luzerner Zeitung» schreibt. Auch der Verband der Luzerner Gemeinden (VLG) wehrt sich dagegen.
  • Neben den Kosten, die die Gegner als untragbar bezeichnen, stösst auch der Zwang sauer auf. (rwy)

    Mehr zum Thema auf www.luzernerzeitung.ch.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
JoJodeli
22.01.2016 06:19registriert September 2015
Und sich dann wundern wieso die Kinder nicht gut integriert sind.... Sehr kurzfristig gedacht!
465
Melden
Zum Kommentar
3
Jugendlicher Motorradfahrer stirbt nach Unfall in Spital

Ein 16-jähriger Motorradfahrer, der in der Nacht auf Donnerstag in Grosswangen LU mit einem Auto zusammengeprallt ist, ist seinen schweren Verletzungen erlegen. Der junge Mann sei am Donnerstagnachmittag im Spital verstorben, teilte die Luzerner Polizei am Freitag mit.

Zur Story