DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Der IS kontrolliert jetzt die gesamte Grenze zwischen Irak und Syrien

22.05.2015, 01:46

Die Terrormiliz Islamischer Staat hat am Donnerstag den letzten noch von Regierungstruppen gehaltenen Übergang an der Grenze zwischen Syrien und Irak unter ihre Kontrolle gebracht. «Syrien hat seinen letzten Übergang nach Irak verloren, nachdem sich Regierungstruppen aus dem Gebiet zurückgezogen hatten», sagte Rami Abdel Rahman, Leiter der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte.

Mit der Einnahme des Übergangs Al Walid Tanef haben die Dschihadisten einen Grossteil der Grenzlinie zwischen Syrien und dem Irak unter ihre Kontrolle gebracht. Ein Teil der Grenze im Nordosten wird von kurdischen Einheiten kontrolliert. (feb/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2
USA: Hohe Belohnung für Informationen über IS-Anführer in Afghanistan

Die US-Regierung hat für relevante Informationen über den Anführer der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Afghanistan eine Belohnung von 10 Millionen US-Dollar (8.9 Millionen Euro) ausgelobt. Die gleiche Belohnung gibt es für Informationen, die zur Festnahme oder der Verurteilung der Verantwortlichen für den Terroranschlag am Flughafen Kabul während des Evakuierungseinsatzes im vergangenen Sommer dienen, wie das Aussenministerium am Montag in Washington mitteilte.

Zur Story