Fussball
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bundesliga, 15. Runde

Köln – Freiburg 3:4 (3:1)
Hannover – Hoffenheim 2:0 (0:0)
Augsburg – Hertha BSC 1:1 (0:0)

epa06381231 Freiburg's Marco Terrazzino (L) in action against Cologne's Pawel Olkowski (R) during the German Bundesliga soccer match between FC Cologne and SC Freiburg in Cologne, Germany, 10 December 2017.  EPA/SASCHA STEINBACH EMBARGO CONDITIONS - ATTENTION: Due to the accreditation guidelines, the DFL only permits the publication and utilisation of up to 15 pictures per match on the internet and in online media during the match.

Freiburgs Marco Terrazzino (links) im Zweikampf gegen Kölns Pawel Olkowski. Bild: EPA/EPA

Wow! Freiburg dreht gegen Köln in einer unfassbaren Schneeballschlacht ein 0:3 



Das musst du gesehen haben

Schlusslicht Köln gelingt gegen den SC Freiburg ein Traumstart: Lukas Klunter und Sehrou Guirassy erzielen bei der ersten Partie unter Interimstrainer Stefan Ruthenbeck früh zwei Tore.

abspielen

Video: streamable

abspielen

Video: streamable

Kuriose Szene vor dem Penalty: Weil Guirassy von lauter Schnee den Elfmeterpunkt nicht findet, muss der Schiedsrichter aushelfen und den Abstand vom Tor abmessen.

abspielen

Video: streamable

Freiburg-Trainer Christian Streich ist dermassen bedient, dass er zwei Spieler seiner Dreier-Abwehr auswechselt – nach nur 18 gespielten Minuten!

Der Schuss von Streich geht aber vorerst nach hinten los. Denn der eingewechselte Caleb Stanko produziert ein Eigentor zum 0:3 aus Sicht der Breisgauer.

abspielen

Video: streamable

Kurz vor der Pause gelingt Nils Petersen immerhin noch das 1:3.

abspielen

Video: streamable

Janik Haberer bringt die Hoffnung dann nach 65 Minuten definitiv zurück. Er verkürzt auf 2:3.

abspielen

Video: streamable

Nach 89 Minute gibt es dann tatsächlich einen Penalty für Freiburg, Nils Petersen verwandelt zum 3:3!

abspielen

Video: streamable

Es kommt allerdings noch besser für den SC Freiburg: Denn tief in der Nachspielzeit gibt es einen weiteren Elfmeter für das Team von Christian Streich. Wieder ist Petersen zur Stelle und verwandelt. 3:4, der Wahnsinn!

abspielen

Video: streamable

Etwas weniger Spektakel gibt es in der Partie zwischen Hannover und Hoffenheim. Der Aufsteiger siegt dank Toren von Niclas Füllkrug und Martin Harnik mit 2:0.

abspielen

Video: streamable

abspielen

Video: streamable

In der dritten Partie vom Sonntag trennten sich Augsburg und Hertha Berlin 1:1. Der eingewechselte Salomon Kalou schaffte in der Nachspielzeit für die Hertha, Augsburgs Schweizer Goalie Marwin Hitz war ohne Abwehrchance.

Die Tabelle

Bild

Die Telegramme

1. FC Köln - Freiburg 3:4 (3:1)
45'100 Zuschauer. -
Tore: 8. Klünter 1:0. 16. Guirassy (Foulpenalty) 2:0. 29. Stanko (Eigentor) 3:0. 40. Petersen 3:1. 65. Haberer 3:2. 90. Petersen (Foulpenalty) 3:3. 95. Petersen (Handspenalty) 3:4. -
Bemerkungen: Freiburg ohne Sierro (Ersatz). (zap/sda)

Hannover - Hoffenheim 2:0 (0:0)
- 36'800 Zuschauer. -
Tore: 59. Füllkrug 1:0. 85. Harnik 2:0. - Bemerkungen: Hannover mit Schwegler. Hoffenheim mit Zuber (bis bis 72.), ohne Kobel (Ersatz).

Augsburg - Hertha Berlin 1:1 (0:0)
26'641 Zuschauer. -
Tore: 74. Caiuby 1:0. 91. Kalou 1:1. -
Bemerkungen: Augsburg mit Hitz, Hertha Berlin ohne Lustenberger (Ersatz) und Stocker (verletzt).

Die Bundesliga im Zeitraffer – wie sich die Liga seit 1991 verändert hat

Fussball-Quiz

Jetzt mal eine ganz wichtige Frage: Welcher Ball bist du?

Link zum Artikel

Wer war der häufigste Mitspieler in der Karriere von …?

Link zum Artikel

Was weisst du über die Sponsoren der Premier-League-Klubs?

Link zum Artikel

Wer war alles dabei? Bei diesen legendären WM-Aufstellungen kannst du dich beweisen 

Link zum Artikel

Du wirst dich fühlen wie ein Clown – Teil 2 des Trikot-Quiz wird schwierig

Link zum Artikel

Dieses knifflige Rätsel löste mein Chef in 4:14 Minuten – bitte, bitte, sei schneller!

Link zum Artikel

Dieses logische Rätsel hat noch niemand unter 10 Minuten geschafft. Bist du der erste?

Link zum Artikel

Erkennst du den Fussball-Klub, wenn du nur einen Teil des Logos siehst?

Link zum Artikel

Wenn du diese Trikot-Klassiker nicht kennst, musst du oben ohne spielen

Link zum Artikel

Fussball-Stadien, wie sie früher ausgesehen haben. Na, erkennst du sie auch alle?

Link zum Artikel

Italienischer Fussballer oder Pastasorte? Hier kannst du deine Bissfestigkeit beweisen 

Link zum Artikel

Huch, da fehlt doch was! Kennst du das Logo deines Lieblingsklubs ganz genau? Wir sind skeptisch ...

Link zum Artikel

Es sind nicht alle Zitate von Zlatan: Aber zu wem gehören die herrlich arroganten Fussballer-Sprüche dann?

Link zum Artikel

Volume II: Erkennst du den Fussball-Klub, wenn du nur einen Teil seines Logos siehst?

Link zum Artikel

In der Disco, im Kino oder beim Fluchen – finde heraus, welcher Fussball-Star du am ehesten bist

Link zum Artikel

Erkennst du den Fussball-Klub, wenn du nur einen Ausschnitt seines Logos siehst?

Link zum Artikel

Vom Selfie bis zum Kokser-Fake – erkennst du die Fussball-Stars anhand ihres Jubels?

Link zum Artikel

Achtung knifflig! Natürlich weisst du, wo Diego Benaglio, Mats Hummels oder Gerard Piqué spielen. Aber weisst du auch, bei welchem Verein sie vorher waren?

Link zum Artikel

0, 1+8, 23, 52, 618 – weisst du, wieso Fussballer teilweise so schräge Rückennummern tragen?

Link zum Artikel

Volume III: Erkennst du den Fussballklub, wenn du nur einen Teil seines Logos siehst?

Link zum Artikel

Dass dieser Bub Wayne Rooney ist, hast du bestimmt erkannt. Aber wie sieht es mit anderen Fussballstars aus?

Link zum Artikel

Achtung, noch kniffliger! Für welchen Klub haben diese 23 Fussballer denn früher gespielt?

Link zum Artikel

Wenn du von einem Fussballer nur den Lebenslauf siehst: Weisst du, wen wir suchen?

Link zum Artikel

11 Fragen bis zum Henkelpott: Hast du die Königsklasse, um dir den Champions-League-Titel zu holen? Aber Achtung, es ist wirklich knifflig

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Sloping 10.12.2017 17:20
    Highlight Highlight Solange sich die geballte Ladung Inkompetenz in der Kölner Vereinsspitze tummelt, wird sich da nichts ändern. Stöger und auch Schmadtke (mindestens bis zu den Transferverfehlungen in diesem Sommer) konnten dies so lange wie möglich kaschieren. Nun schlägt dies voll durch. Stöger stand seit vielen Wochen auf dem Prüfstand und dann einen Nachfolger präsentieren, der auf Profistufe noch gar nichts gerissen hat...Und für die Schmadtke Nachfolge einen Headhunter anstellen...Das nachfolgende Video sagt mehr als tausend Worte über die Vereinsleitung:

    Play Icon
  • JJ17 10.12.2017 17:00
    Highlight Highlight Der Letzte FC Köln schafft es jedes Wochenende wieder mir ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern😂
    Benutzer Bild
  • giolom 10.12.2017 16:08
    Highlight Highlight Genau wegen solchen Mannschaftsleistungen liebe ich den sc freiburg

Shaqiri dank 2 Jokertoren gegen ManUnited Matchwinner ++ Messi mit Hattrick und 2 Assists

Liverpool bleibt auch nach der 17. Runde Leader der Premier League – dank Xherdan Shaqiri. Der Schweizer Internationale schiesst die «Reds» beim 3:1 gegen Manchester United mit zwei Toren zum Sieg. In der 70. Minute wechselte Jürgen Klopp Xherdan Shaqiri beim Stand von 1:1 ein, zehn Minuten später war die Partie in Anfield bei Schneeregen dank einer Doublette des Schweizer Internationalen zugunsten des Gastgebers entschieden. Anschliessend hallten Shaqiri-Sprechchöre durch die Anfield Road.

Artikel lesen
Link zum Artikel