DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Chile

Neue Anschläge mit Geräuschbomben in Chile



Zwei Geräuschbomben haben in Chile nach dem Anschlag in einer U-Bahn-Station vom Montag vier Menschen leicht verletzt. Eine der Explosionen gab es am Mittwoch in einer Toilette eines Einkaufszentrums in Viña del Mar und die andere am Vorabend in einem Supermarkt in der Stadt, wie der Sender Radio Cooperativa berichtete.

Am Montag waren 14 Menschen bei einer Detonation in der U-Bahn von Santiago de Chile zum Teil schwer verletzt worden. Die Täter sind bislang unbekannt. Die Behörden baten um internationale Unterstützung, erklärte am Mittwoch der Staatsanwalt Raúl Guzmán. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Portugal verschiesst alle drei Elfmeter – Bravo hext Chile in den Confed-Cup-Final

Chile spielt am Sonntag um den Titel beim Confederations Cup. Der Südamerika-Champion setzte sich im ersten Halbfinal in Kasan gegen den Europameister Portugal nach Penaltyschiessen durch.

Chile setzt seine Erfolgsserie auch beim Confederations Cup fort. Den Chilenen bietet sich am Sonntag in St.Petersburg die Möglichkeit, einen dritten Titel innerhalb von drei Jahren zu gewinnen, nach den Copa America 2015 und 2016. Im Final trifft Chile auf den Sieger des zweiten Halbfinals zwischen …

Artikel lesen
Link zum Artikel