DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Debüt in der Heimat

Sirotkin in Sotschi im Sauber-Auto 



Sergej Sirotkin kommt am Freitag, 10. Oktober, zu seinem ersten Einsatz an einem Renn-Wochenende in einem Sauber-Auto. Der 19-jährige Moskauer bestreitet in Sotschi zum Auftakt der Premiere des Grand Prix von Russland anstelle eines der beiden Stammfahrer Adrian Sutil und Esteban Gutierrez das erste freie Training. 

Sirotkin, seit der im letztjährigen Sommer beschlossenen Zusammenarbeit zwischen Sauber und russischen Partnern Mitglied der Zürcher Equipe, hat die für eine Teilnahme nötige Superlizenz im vergangenen April bei Testfahrten in Bahrain erlangt. Erste Erfahrungen in einem Cockpit eines Formel-1-Autos hatte er vor einem Jahr im Zuge einer Demo-Fahrt ebenfalls in Sotschi gesammelt. (si) 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Weil er den Schiri beschimpft hat: Zlatan für vier Spiele gesperrt

PSG-Star Zlatan Ibrahimovic wird für seine Schiedsrichter-Beleidigung im Spiel gegen Bordeaux für vier Spiele gesperrt. Nach der 2:3-Niederlage gegen Bordeaux hatte Stürmerstar Ibrahimovic im Kabinengang lautstark gegen den Schiedsrichter und einen seiner Assistenten gewettert.

«Einen so schlechten Schiedsrichter wie in diesem Scheiss-Land habe ich aber noch nie gesehen. Dieses Land verdient den PSG nicht!», flucht Ibrahimovic.

Ibrahimovic entschuldigte sich danach für seinen …

Artikel lesen
Link zum Artikel