Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
BildBild

Das bitterböse Fake-Paket von Mark Rober hat schon zig Diebe in die Flucht geschlagen.

Dieses Fake-Paket ist der schlimmste Albtraum für Paketdiebe



Update: Wie das Online-Medium Vice berichtet, war ein Teil des Glitzer-Bomben-Videos gefälscht.

Die ursprüngliche Story:

Im Zeitalter der Paketflut verschwinden immer wieder vor der Haustür abgelegte Lieferungen. Und wenn dir jemals ein Paket vor der Nase gestohlen wurde, verstehst du vermutlich den Wunsch nach Rache.

Genau so erging es auch dem ehemaligen NASA-Ingenieur und YouTuber Mark Rober. Obwohl er, wie in den USA üblich, eine Überwachungskamera beim Hauseingang installiert hat, schlugen die Paketdiebe auch bei ihm zu, erzählt er auf Twitter.

Doch bei Rober hatten sich die Diebe den Falschen zum Feind gemacht. Der Ingenieur holte zum Gegenschlag aus und präparierte eine Furz- und Glitter-Bombe als Fake-Paket. Wird das Paket geöffnet, versprüht ein Feder-Mechanismus Glitzerstaub auf den Dieb. Doch das ist erst die Ouvertüre zur vielleicht genialsten Revanche des Jahres.

Damit er seine aufwändig geplante Rache-Aktion mitverfolgen konnte, rüstete er das Köderpaket mit Bewegungssensoren, Kameras und einem GPS-Tracker aus. Letzterer war notwendig, damit er das geklaute Paket wieder finden konnte. Um sicherzugehen, dass der Paketdieb das nach allen Regeln der In­ge­ni­eurs­kunst konstruierte Fake-Paket früher oder später liegen lässt, sondert es alle 30 Sekunden einen Furzspray ab. Vier gut im Paket versteckte Smartphones filmen darüber hinaus die verblüfften Diebe und schicken die Bilder direkt in die Cloud.

Die Reaktionen der überraschten Diebe sind in diesem Video zu sehen:

abspielen

Video: YouTube/Mark Rober

Übrigens: Wer sich wundert, warum der technisch talentierte YouTuber laut Eigenaussage sechs Monate an diesem Paket gearbeitet hat, die Auflösung folgt ganz am Ende des Videos. Sein Video wird von einem bekannten VPN-Anbieter gesponsert, der für sein finanzielles Engagement natürlich ein hochwertiges Video erwartet. 

Bleibt anzumerken, dass das Veröffentlichen der Aufnahmen hierzulande juristischen Ärger bedeuten könnte. Private Überwachungskameras müssen immer so ausgerichtet sein, dass sie nicht die Strasse oder das Trottoir filmen.

(oli)

Bald ist Weihnachten: Diese Situationen kennst bestimmt auch du

Weihnachten: Der ultimative Kanada-Schweiz-Vergleich

abspielen

Video: watson/Emily Engkent

Das könnte dich auch interessieren:

Die Geschichte zu diesem Foto mit Pogba ist wirklich unglaublich lustig

Link zum Artikel

Hunderte Millionen geklaute Zugangsdaten im Netz – so prüfst du, ob du gehackt wurdest

Link zum Artikel

Ist die #10YearChallenge gefährlich? Die Fakten zum Internet-Phänomen

Link zum Artikel

Dieser Bündner Lokführer hat wohl gerade den besten Job der Welt

Link zum Artikel

9 simple WhatsApp-Kniffe, die nicht jeder kennt

Link zum Artikel

«Steigende Mieten!» – «Nur noch Beton!»: Das Streitgespräch zur Zersiedelungs-Initiative

Link zum Artikel

Vor 50 Jahren: Als der Traum von der Schweizer Atombombe platzte

Link zum Artikel

«Ken ist nur ihr schmuckes Anhängsel»: Soziologin über Geburtstagskind Barbie

Link zum Artikel

«Das Beste im Mann» – mit diesem Anti-Sexismus-Werbespot läuft Gillette voll in den Hammer

Link zum Artikel

«Der grösste Fehlentscheid der NFL-Geschichte» – und natürlich wieder Brady

Link zum Artikel

3 Punkte: Wie Kritiker über den Reichen-Report motzen – und was davon zu halten ist

Link zum Artikel

Von frierenden Möpsen und fliegenden Vibratoren: Eine kleine Abrechnung mit Hollywood

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
11
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
11Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Shin Kami 19.12.2018 22:55
    Highlight Highlight Was kostet das Stück? Wahrscheinlich etwas viel. Wenn es billiger produziert wird kaufe ich eines.
  • Hallo I bims. Ein AfterEightUmViertelVorAchtEsser 19.12.2018 13:35
    Highlight Highlight Everyone loves glitter :-)
  • rychro 19.12.2018 11:49
    Highlight Highlight Das kommt sicher bald bei the big bang theory.. Howard ist ja auch Weltraumingenieur. Würde zumindest passen.
  • kettcar #lina4weindoch 18.12.2018 21:45
    Highlight Highlight „Mark Rober“? Echt jetzt? Der Typ heißt Mark Rober? Fehlt da nicht ein B?
  • Magnum44 18.12.2018 19:56
    Highlight Highlight Kann mir einer erklären, wieso ein Dieb mit dem Auto vor einem Haus anhält, obwohl dieses über Kameras verfügen könnte? Das ist doch einfach nur dumm.
    • mulle 18.12.2018 20:49
      Highlight Highlight Diebe sind selten schlau und handeln oft unüberlegt 😉
    • Maranothar 18.12.2018 23:05
      Highlight Highlight Ersetze selten durch nie. 😁
    • Citrus 19.12.2018 00:01
      Highlight Highlight Du musst das video sehen, dann weisst du wieso
    Weitere Antworten anzeigen
  • Chriguchris 18.12.2018 18:52
    Highlight Highlight Er sollte dies in billigerer Form in Serie produzieren, ich würde sofort eines kaufen. Mir ist auch schon mehr als einmal ein Paket von vor der Haustür gestohlen worden...
    • Madison Pierce 18.12.2018 21:43
      Highlight Highlight Vorschlag für die Premium-Version: Juckpulver statt Glitzer und Pfeffer- statt Furzspray. :)

Vergiss' den Schweizer Bauernkalender! So sexy wie diese irischen Landwirte ist niemand

Leute, wenn ihr nur einen Wandkalender fürs 2019 kauft, dann den Irish Farmer Calendar! Da gibt es strickende Bauern, Billiard spielende Bauern, Gitarre spielende Bauern, dem-Esel-die-Zähne-putzende Bauern und mit-süssen-Tieren-kuschelnde-Bauern noch und nöcher! Und das alles oben ohne. Guckt!

Unnnnnd ...

Den Irish Farmer Calendar gibt's hier.

(obi)

Artikel lesen
Link zum Artikel