DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Aus zwei Metern an die Latte

Manchmal ist das Tor einfach nicht gross und leer genug

24.03.2014, 21:5824.03.2014, 21:59
Für einen Stürmer ist es eigentlich die leichteste Aufgabe der Welt und scheitern auch die besten Angreifer auch einmal allein vor dem leeren Tor. So auch Sevillas Jairo Samperio: Der Spanier müsste den Ball gegen Osasuna kurz vor der Pause nur noch über die Linie drücken, aber eben, der Ball will einfach nicht rein. Der 20-Jährige, der Sevilla zuvor 1:0 in Führung gebracht hat, hämmert den Ball aus zwei Metern an die Querlatte und möchte wie alle seine Vorgänger von vergebenen 100-Prozent-Torchancen am liebsten im Boden versinken. Immerhin: Sevilla gewinnt gegen Osasuna auch ohne den zweiten Jairo-Treffer 2:1. (pre)
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Von Paul Pogba kreiert – Adidas präsentiert den ersten veganen Fussballschuh

Adidas hat seinen ersten zu 100 Prozent aus veganen Materialien hergestellten Fussballschuh auf den Markt gebracht. Die Idee zu dem historischen Produkt kam einem Fussballstar und einer weltbekannten Designerin.

Der deutsche Sportartikelhersteller Adidas hat seinen ersten vollständig aus veganen Materialen gefertigten Fussballschuh präsentiert. Die Sonderedition des «Predator Freak» ist aus einer Zusammenarbeit zwischen dem französischen Fussballstar Paul Pogba und der renommierten Modedesignerin Stella McCartney entstanden. Auffällig sind neben einer besonderen Silhouette die «Demonskin» Gummispikes, die per Computer-Algorithmus für eine verbesserte Ballkontrolle kalibriert wurden.

Pogba und McCartney, …

Artikel lesen
Link zum Artikel