History
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Na, ratet mal!

Wer ist diese schöne 18-jährige Kosovarin?



Das Bild wurde aufgenommen im Jahr 1928, vermutlich in Skopje, Mazedonien. Ihre Familie indes stammt aus Prizren im Kosovo. Nun, wer ist diese Schönheit, die später Weltberühmtheit erlangte und gar den Friedensnobelpreis erhielt?

Mutter Teresa 18-jährig https://twitter.com/HistoryInPics/status/548282564759547905/photo/1

Bild: Twitter/History in pictures

Gut, kaum jemand wird es erraten. Das Bild zeigt Anjezë Gonxha Bojaxhiu – später bekannt als ...

...

... Mutter Teresa!

(obi)

Das könnte dich auch interessieren:

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

Link zum Artikel

Parmelin eröffnet Untersuchung zu Hochseeschiffen

Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

75
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

470
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

30
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

91
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

171
Link zum Artikel

Parmelin eröffnet Untersuchung zu Hochseeschiffen

20
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

9
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

102
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

363
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

75
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

470
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

30
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

91
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

171
Link zum Artikel

Parmelin eröffnet Untersuchung zu Hochseeschiffen

20
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

9
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

102
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

363
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

10
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
10Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Eki 27.12.2014 15:10
    Highlight Highlight Die Mutter Teresa war eine große Heldin aber auf keinen Fall eine Kosovarin. Sie wurde in Skopje (Mazedonien) geboren und stammte vom Volk namens Aromunen. Die Aromunen oder auch Mazedorumänen und dessen Angehörige, leben vor allem in Nordgriechenland, Albanien, Mazedonien, Serbien, Südbulgarien und der rumänischen Dobrudscha. Ich finde es ziemlich lustig wenn die in Kosovo lebende Albanern die Mutter Teresa die keine albanische Herkunft hat als national Heldin gefeiert wird. Hoffentlich nimmt keiner das Übel, es ist nur die Tatsache.
  • der nörgler 27.12.2014 14:34
    Highlight Highlight interessant in diesem zusammenhang:
    Play Icon
  • Dingsda 27.12.2014 10:51
    Highlight Highlight Alles schön und gut. Nur ist Mutter Tereza Albanerin und keine Kosovarin/Serbin.
  • Hugo Wottaupott 27.12.2014 10:13
    Highlight Highlight hö? mutter theresa ging zum friseur?
  • Baba 27.12.2014 01:19
    Highlight Highlight Ja klar, kaum jemand wird es erraten. Die Hinweise waren ja auch zu knapp: Kosovarin, berühmt, Friedensnobelpreis... Da jeder zweite Friedensnobelpreis in den Kosovo geht war das echt schwer... (Ironie off). Sorry watson - das ist zusehr "heftig.com" Style - nicht euer Niveau!
    • Eric Zumbrunnen 27.12.2014 11:23
      Highlight Highlight Sarkasmus. Was du meinst ist Sarkasmus. Wieso lernen die Leute den Unterschied zwischen Ironie und Sarkasmus einfach nicht?!
    • Baba 27.12.2014 14:38
      Highlight Highlight Nein Herr Zumbrunnen, ich meinte es ironisch. Der Unterschied zwischen Ironie und Sarkasmus (dann können wir den Zynismus auch noch dazu nehmen) kenne ich wohl. Aber was der eine als ironisch empfindet, mag für den andern sarkastisch und für den dritten schon zynisch sein. Ihnen wünsche ich aber frei von jeder Ironie oder Sarkasmus ein schönes Wochenende :-).
    • Eric Zumbrunnen 27.12.2014 16:42
      Highlight Highlight Ihre Empfindung in allen Ehren, aber da gehe ich doch eher von Fakten und Tatsachen aus. Stark vereinfacht, aber für diesen Fall deutlich genug: Ironie ist ein (lustiger?) Zufall, Sarkasmus ist eine Aussage die nicht wörtlich zu nehmen ist.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Eric Zumbrunnen 26.12.2014 23:28
    Highlight Highlight Also doch nicht Shaqiri...

«Wir sahen, was wir sehen wollten» – wenn Ideologen bei Diktatoren zu Besuch sind

CVP-Nationalrat Claude Béglé hat sich mit seinen euphemistischen Tweets aus Nordkorea tüchtig in die Nesseln gesetzt. Der Waadtländer Politiker, der seine Ferien in dem abgeschotteten ostasiatischen Land verbringt, zeigte sich begeistert über seinen Besuch in einer Seidenspinnerei. Die Löhne seien zwar niedrig, doch werde alles – Grundnahrungsmittel, Unterkunft, Gesundheit und Bildung – vom Staat zur Verfügung gestellt. «Und es funktioniert um einiges besser, als man es sich hätte …

Artikel lesen
Link zum Artikel