DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Riesige Feuerwerksexplosion in Kalifornien – mindestens zwei Tote

17.03.2021, 11:15

Bei einer grossen Explosion von Feuerwerkskörpern im US-Gliedstaat Kalifornien sind mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen.

Erhebliche Mengen an Pyrotechnik hätten sich am Dienstagnachmittag (Ortszeit) in einem Haus in der Stadt Ontario in der Nähe von Los Angeles entzündet, berichteten US-Medien unter Berufung auf die Feuerwehr. In dem Gebäude in einer Wohngegend wurden demnach Knallkörper gelagert, die normalerweise für Feuerwerkshows verwendet werden.

Zunächst gab es keine Angaben dazu, warum das Material sich dort befand und sich entzündete. Die Behörden nahmen Ermittlungen auf, darunter auch die Bundespolizei FBI.

In US-Medien und sozialen Netzwerken waren Bilder der riesigen Explosion zu sehen. Auf den Aufnahmen ging buntes Feuerwerk inmitten riesiger Rauchschwaden in die Luft. Die dunklen Rauchwolken seien Dutzende Kilometer weit zu sehen gewesen, schrieb die Zeitung «Los Angeles Times». Die Explosion habe sich wie ein Erdbeben angefühlt, zitierte das Blatt eine Anwohnerin.

Den Angaben nach standen das Gebäude mit dem Feuerwerkslager sowie mehrere angrenzende Häuser in Flammen. Die Rettungsarbeiten gestalteten sich zunächst schwierig, da Einsatzkräfte die Explosion von weiterem Feuerwerk befürchteten. Zur Sicherheit der Anwohner ordneten Polizei und Feuerwehr eine Evakuierung der Gegend an. (aeg/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Trump hatte während TV-Debatte mit Biden Corona – sagt sein ehemaliger Stabschef

Beim ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump soll ein Corona-Test im vergangenen Jahr schon vor einer Fernsehdebatte mit seinem damaligen Herausforderer Joe Biden positiv ausgefallen sein. Das schreibt Trumps damaliger Stabschef Mark Meadows in einem noch unveröffentlichten Buch, aus dem die britische Zeitung «Guardian» (Mittwoch) zitiert.

Zur Story