DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Animierte Grippe-Karte: Hier siehst du, ob du im Büro wieder sicher bist

Alle Jahre wieder rollt eine Grippewelle über die Schweiz. Wo sie wann anbrandet und wieder abebbt, siehst du in unserem Grippe-Gif.
05.03.2015, 11:5505.03.2015, 12:59
Alun meyerhans, Michael schwendinger
Animiertes GIFGIF abspielen
Normal: weniger als 30 Prozent der Hausärzte melden Grippe. Erhöht: 30 bis 49 Prozent der Hausärzte melden Grippe. Stark: 50 Prozent und mehr der Hausärzte melden Grippe.  Quelle: Bundesamt für Gesundheit / Sentinella.gif: zhdk/watson

Der animierten Grippe-Karte liegen die Daten der Sentinella-Studie des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) zu Grunde. In die Studie fliessen einerseits die beim Centre National de Référence de l'Influenza (CNRI) bestätigten Grippefälle ein und andererseits die Angaben der Hausärzte in den verschiedenen Regionen, ob sie in der vergangenen Woche oder der Meldewoche Grippefälle diagnostiziert haben. Die detaillierten Werte finden Sie hier.

Kennst du schon die watson-App?

Über 100'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wird von Apple als «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Vom Wildwuchs zu klaren Regeln: Dem E-Scooter-Spass geht es an den Kragen
Die Stadt Zürich denkt laut über neue Regeln für E-Scooter nach. Sie setzt auf Ideen, die in Bern funktionieren. Es geht dabei um Unfallverhütung und die «öffentliche Ordnung».

Der Frühling kommt in ziemlich genau zwei Monaten zurück und wird uns das bescheren, was wir alle so toll finden: wärmere Temperaturen, sonnigere Tage und damit bessere Voraussetzungen, um mit dem Velo oder Trottinett herumzuflitzen. In den Städten bringt die mildere Jahreszeit aber auch Nachteile: Die mietbaren E-Scooter werden überall zu sehen sein, auch dort, wo sie nicht hingehören.

Zur Story