SBB-Störung hat Auswirkung auf nationalen Bahnverkehr

17.05.17, 16:16

Eine Fahrleitungsstörung beim Bahnhof Schlieren unterbricht derzeit die Fernverbindung zwischen Zürich und Bern. Durchs Limmattal verkehren seit 14 Uhr keine Züge mehr. Eine Ende der Störung sei noch nicht abzusehen, wie es bei der SBB auf Anfrage hiess.

Vor allem Pendlern könnte am Mittwoch ein langer Heimweg bevorstehen. Die Fahrleitungsstörung in Schlieren ist folgenschwer. Das Limmattal ist ein wichtiger Korridor in der Ost-West-Verbindung mit dem Zug.

Vom Totalausfall betroffen sind alle Fernverbindungen, die von Zürich über Lenzburg und Olten führen. Ebenso betroffen ist ein Grossteil der S-Bahnen, die Zürich mit dem Aargau verbinden.

Reisenden zwischen Zürich und Bern empfiehlt die SBB, die Schnellzuglinie über Luzern zu wählen. Die Verbindung zwischen Zürich und Basel führt mit der S6 über Regensdorf-Watt und Brugg. Auf diese Weise erreicht man auch Baden. Ein Ersatzkonzept werde gerade ausgearbeitet, heisst es bei der SBB weiter. (sda)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen