Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Image

Medienmitteilung – 21. Januar 2015

Das Newsportal watson wird ein Jahr alt

watson wird ein Jahr alt. Am 22. Januar 2014 um 21 Uhr ging das jüngste Newsportal der Schweiz online. Ein Jahr später blicken wir zurück.

Das Go live von watson am Abend des 22. Januar 2014 erfolgte nur gerade drei Wochen, nachdem die ca. 50­-köpfige Redaktion die Arbeit aufgenommen hatte. Weil vieles zu diesem Zeitpunkt noch nicht ausgegoren und abgeschlossen war, startete das Portal in einer Beta­-Version. Zum Start betonte Mitgründer und Geschäftsführer Hansi Voigt:

«Wir lassen uns beim Fehler machen zuschauen – denn ein Online­-Newsportal ist sowieso nie fertig»

Neues ausprobieren, aus Fehlern lernen und Nie­-fertig-­Sein sind in diesem ersten Jahr wichtige Grundpfeiler von watson geblieben. 

Image

Markante Steigerung des Traffics

Nach hundert Tagen wurde die Beta­-Phase beendet. Anfang Mai publizierte watson erstmals beglaubigte Traffic­-Zahlen und konnte auf Anhieb 602'000 Unique Clients ausweisen. Bis Ende Jahr gelang es, den Traffic markant zu steigern: Vor allem bei den Visits mit +115 Prozent und den Page Impressions mit +331 Prozent war der Anstieg massiv. Auch für den Januar 2015 zeigen wiederum alle relevanten Traffic­-Indikatoren steil nach oben. Nicht zuletzt die Newslage zu Beginn des neuen Jahres – Charlie Hebdo und die Freigabe des Frankenkurses – hat geholfen, watson nachhaltig als Newsportal zu positionieren.

Wandel vom Pull­- zum Pushmedium

Der Fokus von watson auf die Generation Smartphone hat sich bewährt: Im Dezember 2014 wurden 88 Prozent aller Visits über mobile Endgeräte erzielt. Wie kaum ein anderes Portal steht watson dabei für den Wandel vom Pull­- zum Pushmedium, sowohl mit seiner App als auch durch seine Social­Media­-Aktivitäten. Die Seite verzeichnet auf Facebook 50'000 Likes, auf Twitter knapp 25'000 Follower. Die watson­-App wurde bisher 115'000­-mal heruntergeladen. Von den Usern wird sie mit sensationellen 4,5 von 5 Sternen bewertet – ein Wert, der im Newsbereich seinesgleichen sucht.

Die Suche nach Neuem geht weiter

Die watson­-User honorierten vor allem, dass watson immer wieder neue Erzähl­- und Präsentationsformen ausprobiert. Das Ausprobieren beschränkte und beschränkt sich aber keineswegs nur auf die Redaktion:

«Ein Online­-Newsportal ist sowieso nie fertig.» 

Diese Losung gilt für watson weiterhin. Sowohl auf der journalistischen als auch auf der kommerziellen und technischen Seite hat sich watson hohe Ziele gesetzt. Klar ist aber nach einem Jahr: watson ist gekommen, um zu bleiben.

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen