DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

NASA-Ingenieure haben sich im Kürbis-Schnitzen gemessen – es ist eskaliert



Sanft landet der Kürbis auf dem Mond. Die Retro-Raketen rauchen, gezielter Gegenschub liess den Apollo-Kürbis unversehrt auf dem löchrigen Terrain absetzen.

Einen Raum weiter befördert ein Kürbis-Lift gerade Kürbisse den schneebedeckten Hang hinauf.

Bild

Bild: NASA/JPL-Caltech

Was nach einem sehr merkwürdigen Traum tönt, ist in Wahrheit der jährliche Kürbis-Schnitz-Wettbewerb des Jet Propulsion Laboratory der NASA in Pasadena, Kalifornien.

Pumpkin Carving Contest

Requester: Jane Platt
Photographer: Bob PAz
Date:10/30/19
Photolab order: IMCOPS18.10.01.8

bild: nasa/jpl-caltech

Die Teams hatten genau eine Stunde Zeit, um ihre Kürbisse zu schnitzen. Die NASA betont, dass der Wettbewerb während der Mittagspause stattgefunden hat.

Pumpkin Carving Contest

Requester: Jane Platt
Photographer: Bob PAz
Date:10/30/19
Photolab order: IMCOPS18.10.01.8

bild: nasa/jpl-caltech

Nicht-Kürbis-Elemente – wie Hintergründe, Soundeffekte und motorisierte Teile – durften im Vorfeld vorbereitet werden.

Pumpkin Carving Contest

Requester: Jane Platt
Photographer: Bob PAz
Date:10/30/19
Photolab order: IMCOPS18.10.01.8

bild: nasa/jpl-caltech

«Es unterscheidet sich völlig von unserer normalen Ingenieursarbeit, was es zu einer schönen Abwechslung macht. Man kann in der Rover-Welt nicht viel Kunsthandwerk betreiben», sagt Billy Allen, ein NASA-Mechatroniker.

Pumpkin Carving Contest

Requester: Jane Platt
Photographer: Bob PAz
Date:10/30/19
Photolab order: IMCOPS18.10.01.8

Bild: NASA/JPL-Caltech

Der Apollo-Kürbis, im ersten Bild sichtbar, hat den Wettbewerb übrigens gewonnen.

Bild

bild: nasa/jpl-caltech

Der zweite Platz ging an «Lucy's Chocolate Factory», eine lebensgrosse Nachbildung der Figur Lucy aus der TV-Show «I Love Lucy», die vor einem Förderband steht.

Pumpkin Carving Contest

Requester: Jane Platt
Photographer: Bob PAz
Date:10/30/19
Photolab order: IMCOPS18.10.01.8

Bild: NASA/JPL-Caltech

Hier sind weitere Kreationen:

Pumpkin Carving Contest

Requester: Jane Platt
Photographer: Bob PAz
Date:10/30/19
Photolab order: IMCOPS18.10.01.8

bild: nasa/jpl-caltech

Pumpkin Carving Contest

Requester: Jane Platt
Photographer: Bob PAz
Date:10/30/19
Photolab order: IMCOPS18.10.01.8

bild: nasa/jpl-caltech

Pumpkin Carving Contest

Requester: Jane Platt
Photographer: Bob PAz
Date:10/30/19
Photolab order: IMCOPS18.10.01.8

bild: NASA/JPL-Caltech

Pumpkin Carving Contest

Requester: Jane Platt
Photographer: Bob PAz
Date:10/30/19
Photolab order: IMCOPS18.10.01.8

bild: nasa/jpl-caltech

Pumpkin Carving Contest

Requester: Jane Platt
Photographer: Bob PAz
Date:10/30/19
Photolab order: IMCOPS18.10.01.8

bild: nasa/jpl-caltech

Hier noch das Video zum Wettbewerb:

abspielen

Video: YouTube/NASA Jet Propulsion Laboratory

(dfr)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

«Halloween»

1 / 6
«Halloween»
quelle: universal
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

7 Gründe, wieso die Schweiz Halloween feiern sollte

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Interview

«Auch die Fertig-Pizza ist einem Wandel unterworfen»: Wie sich das Essen verändert hat

Wie können wir in der digitalen Welt die Kontrolle über unser Essen behalten? Dieser Frage sind Olaf Deininger und Hendrik Haase in ihrem Buch «Food Code» nachgegangen. Sie haben dabei analysiert, wie die Digitalisierung unsere Nahrungs-Lieferkette verändert, vom Acker bis zum Supermarkt oder ins Pop-up-Restaurant.

«Es wird gegessen, was auf den Tisch kommt», hiess es früher in einer gutbürgerlichen Familie. Wie sieht das heute aus?Olaf Deininger: Heute gibt es unterschiedliche Zielgruppen und Szenen. Da ist einerseits das Convenience Food in den Supermärkten, das immer billiger wird. Andererseits interessieren sich immer mehr Menschen für ihre Nahrung. Sie wollen wissen, woher ihr Gemüse und ihr Fleisch kommt. Zudem gibt es Mega-Trends, beispielsweise wird in Europa immer weniger Fleisch gegessen.

Ein …

Artikel lesen
Link zum Artikel