DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

WTA Peking

Oprandi beendet den Erstrunden-Fluch



Romina Oprandi (WTA 152) erreicht in Peking die 2. Runde. Die Bernerin setzte sich gegen die Serbin Bojana Jovanovski (WTA 39) 6:2, 6:4 durch.

Romina Oprandi, of Swizterland, returns a shot against Daniela Hantuchova, of Slovakia, of the United States, during the opening round of the 2014 U.S. Open tennis tournament, Monday, Aug. 25, 2014, in New York. (AP Photo/Frank Franklin II)

Endlich wieder ein Sieg für Oprandi. Bild: Frank Franklin II/AP/KEYSTONE

Oprandi hatte zuletzt achtmal auf der WTA-Tour in der ersten Runden verloren. Letztmals hatte sie im März in Marrakesch auf dem Weg in den Final eine Runde auf höchstem Turnier-Niveau überstanden.

Oprandi trifft nun entweder auf eine Qualifikantin oder auf Ana Ivanovic (WTA 10), eine weitere Serbin. Sie konnte Ivanovic vor zwei Jahren an gleicher Stätte beim bislang einzigen Duell der beiden 6:4, 6:3 schlagen.Als zweite Schweizerin neben Oprandi steht Belinda Bencic im Hauptfeld von Peking. Sie überstand die Qualifikation. (si/syl)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Meier mit Assist bei Kanterniederlage – Fiala zieht schwachen Abend ein

Timo Meier, 1 Assist, 2 Schüsse, 1 Strafe, 17:14 TOIKevin Fiala, 5 Schüsse, 5 Puckverluste, 16:16 TOI

Das Spiel beginnt für die San Jose Sharks eigentlich wunderbar: Nach nur 45 Sekunden bringt Timo Meier den Puck zu Brent Burns, der im Alleingang auf herrliche Art und Weise das 1:0 erzielt.

Doch dann ist es auch schon vorbei mit den Herrlichkeiten für die Sharks. Vier Tore in Folge für Minnesota sorgen bis zur Spielmitte für klare Verhältnisse. Am Ende gibt es einen 6:2-Sieg für die Gäste. …

Artikel lesen
Link zum Artikel