Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Alain Berset mit 120 Personen auf 1. August-Wanderung



Bundespräsident Alain Berset hat am Dienstag anlässlich des Nationalfeiertags mit rund 120 Personen einen Ausflug auf die Alp Oberer Euschels im Kanton Freiburg unternommen. Zunächst wanderte die Gruppe gegen Mittag vom Berghaus Riggisalp auf die Alp Oberer Euschels.

Auf dieser Alp am Fusse der Kaiseregg, dem 2185 Meter hohen, markanten Hausberg von Schwarzsee, konnte sich die Gruppe bei einem Bauernbrunch stärken und der Rede zum 1. August des Bundespräsidenten zuhören.

Nach dem Brunch nahm die Gruppe den Rückweg unter die Füsse und wanderte via Marbach Brecca nach Schwarzsee Bad. Die Wanderung erstreckte sich über elf Kilometer. Am Abend nimmt Alain Berset in seinem Wohnort Belfaux FR an der Feier zum Nationalfeiertag teil.

Auch die meisten anderen Bundesräte mischen sich am Vortag des Bundesfeiertages unter das Volk, wenngleich eher in traditioneller Weise: Aussenminister Ignazio Cassis hält im sankt gallischen Rorschach eine Ansprache, Bundesrätin Simonetta Sommaruga spricht in Muttenz BL zum Volk und Verteidigungsminister Guy Parmelin tritt in Langrickenbach im Thurgau auf.

Und während Volkswirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann mit den Reden an den Feiern in Luzern und Emmetten NW gleich zwei Auftritte absolviert, weilt Bundesrat Ueli Maurer im Ausland und nimmt an keiner Veranstaltung teil - auch am 1. August nicht. Bundesrätin Doris Leuthard und Bundeskanzler Walter Thurnherr treten erst am 1. August auf. (sda)

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen