DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bank der BRICS-Staaten nimmt Geschäftsbetrieb auf

21.07.2015, 12:39

Die neue Entwicklungsbank der Gruppe der fünf wichtigen Schwellenländer (BRICS) Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika hat am Dienstag in der Metropole Shanghai ihren Geschäftsbetrieb aufgenommen. Sie hat angeblich ein Kapital von 100 Milliarden Dollar.

Das Geldinstitut arbeite nun «an der Anbahnung von Operationen», zitierte die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua den indischen Präsidenten des neuen Geldinstituts, K. V. Kamath. Dazu zählten auch Entwicklungsprojekte. Die eigentlichen Aktivitäten sollen demnach Ende dieses Jahres oder Anfang 2016 beginnen.

Die neue Entwicklungsbank soll als Alternative zur Weltbank und zum Internationalen Währungsfonds (IWF) aufgebaut werden, in denen die USA und Europa dominieren. (egg/sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Liveticker

Google verhängt Impfpflicht fürs Büro ++ Berset: «Gute Situation, aber negative Dynamik»

Die neuesten Meldungen zum Coronavirus – lokal und global.

Artikel lesen
Link zum Artikel