DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

So sah laut IKEA Katalogen das perfekte Zuhause zwischen 1951 und 2000 aus

22.04.2018, 21:2723.04.2018, 11:55

Möglicherweise ist IKEA der beste Freund deines Zuhauses. Sein Vater, Feodor Ingvar Kamprad, gründete das Unternehmen, als er erst 17 Jahre alt war. Bis heute ist IKEA bekannt für sein modernes Design, sowie seine ausgeklügelten und effizienten Systeme und Möbel. Gleich siehst du, wie sich die Trends zur Einrichtung über die Jahre verändert haben. Scrolle jetzt nach unten, um zu sehen welche Möbel die Leute seit 1951 so zusammenbauen!

1951

1955

1957

1962

1963

1964

1965

1966

1967

1969

1970

1971

1972

1973

1974

1977

1978

1979

1980

1981

1983

1985

1986

1987

1989

1990

1991

1992

1993

1995

1997

1998

1999

2000

Und, welcher Einrichtungsstil gefällt dir am besten? Ab damit in die Kommentare.

mik via boredpanda

Weil wir gerade in Vintage-Laune sind: 18 verstörend schlechte Plattencover aus Kontinentaleuropa

1 / 20
18 verstörend schlechte Plattencover aus Kontinentaleuropa
quelle: flashbak.com / flashbak.com
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Auto #unfucked

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

100 Jahre Negroni – wie geht's, wie steht's?

Vor hundert Jahren wurde in Florenz einer der bekanntesten Cocktails aller Zeiten erfunden. Hier erfährst du alles zum Thema Negroni!

Wer war eigentlich dieser Herr Negroni? Und wieso gab er diesem Cocktail seinen Namen? Und ... wie genau geht der Drink schon wieder??

Oh ja. Man schrieb das Jahr 1919 und Ort des Geschehens war das Café Casoni in Florenz. Ein exzentrischer Adeliger mit dem klingenden Namen Il Conte Camilo Negroni beauftragte den Barista, seinen Lieblingscocktail – den Americano – zu stärken, indem er Sodawasser durch etwas Gin ersetzt. Barman Forsco Scarselli ersetzte zudem die übliche Zitronen-Garnitur …

Artikel lesen
Link zum Artikel