Schaun mer mal
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Da blutet jedem Lakers-Fan das Herz: Hier gibt es ein Originalticket vom letzten Heimsieg – mit diversen Goodies dazu!



Letztes Rappi-Heimsieg Ticket

Ein Originalticket vom letzten Heimsieg der Lakers in der NLA. Bild: Ricardo.ch

Herzlichen Dank dem watson-User, der anonyom bleiben möchte, uns aber das Fundstück des Tages gemailt hat: Ein Original-Lakers-Ticket vom letzten Heimsieg in der National League A. Damals vor langer, langer Zeit (am 19. März 2015, um genau zu sein) siegten die Lakers gegen Ambri in einem packenden Spiel 3:2. Marco Pedretti erzielte das Siegtor nach 50:03 Minuten. Die Halle tobte und das Ticket – das jetzt auf Ricardo versteigert wird – war live dabei! So viel Nostalgie auf einem so kleinen Fetzen Papier! 

Doch damit nicht genug: Wie der Verkäufer «bicos1988» anpreist, stammt das Ticket natürlich aus der Heimkurve! Und was im Preis inbegriffen ist: «Diverse Rabatte auf der Rückseite des Tickets!!!» und natürlich «mit original Falte in der Mitte des Tickets, so dass es in jedes Portmonaie passt!!!»

lakers ticket

Die unschlagbaren Rabatte auf der Rückseite gehören natürlich auch dem Käufer. bild: Ricardo.ch

Wir reiben uns beim Preis die Augen: Aktuell steht das Gebot bei einem läppischen Fränkli (+ 2 Franken Porto). Das Gebot läuft noch bis am 18. April. Wir sagen: Rappi, Rappi usecho … nein, natürlich: Jetzt zuschlagen!

PS: Wer sich das Erinnerungsstück sofort sichern will: 1002 Franken wurden sicherlich schon dümmer ausgegeben. (fox)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Eismeister Zaugg

Ambri und die Valascia – des Eismeisters Abschied von der steinernen Seele unseres Hockeys

Nach dieser Saison wird mit der Valascia ein Kraftort des Schweizer Eishockeys für immer von der Landkarte verschwinden. Ein letzter Rundgang durchs mythischste Stadion unseres Hockeys.

Beginnen wir unsere letzte Geschichte über die Valascia mit ein wenig Pathos. Gustave Flaubert ist ein französischer Dichter aus dem 19. Jahrhundert. Er hat einmal geschrieben: «Es gibt Orte auf der Welt, die so schön sind, dass man sie an sein Herz pressen möchte.» Wäre er ein Hockey-Chronist gewesen, dann hätte er mit diesem Satz die Valascia gemeint.

Soweit die Romantik. Aber Polemik gehört auch dazu. Es gibt ein Buch über Ambri, zusammengestellt von Ruedi Ingold. Darin gibt es eine …

Artikel lesen
Link zum Artikel