DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Beim Challenger-Turnier

Baghdatis triumphiert in Genf

02.11.2014, 16:3803.11.2014, 11:19

Am hervorragend besetzten Challenger-Turnier in Genf schrieb sich standesgemäss ein grosser Name in die Siegerliste ein. Marcos Baghdatis, Australian-Open-Finalist 2006 und ehemalige Nummer 8 der Welt, setzte sich im Final in drei Sätzen gegen den überraschenden Polen Michal Przysiezny (ATP 171) durch. 

Bild: Luis M. Alvarez/AP/KEYSTONE

Dieser hatte im Halbfinal den als Nummer 2 gesetzten Italiener Simone Bolelli ausgeschaltet. Der 29-jährige Zyprer Baghdatis kehrt mit diesem Sieg in die Top 100 zurück und wird damit am Australian Open im Januar 2015 direkt im Hauptfeld startberechtigt sein. (si/syl)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Lugano entthront Servette und schielt Richtung Aufstieg

Servette verlor beim 0:2 in Lugano erstmals seit letztem November wieder und musste die Spitze in der Challenge League an die Tessiner abgeben.

Zur Story