Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Handball-WM in Katar

Frankreich ist Handball-Weltmeister! «Les Bleus» stoppen im Final die Legionärstruppe aus Katar

France's Daniel Narcisse attempts a shot on goal during the 24th Men's Handball World Championships final match between France  and Qatar at the Lusail Multipurpose Hall in Doha on February 1, 2015.  AFP PHOTO / AL-WATAN DOHA / KARIM JAAFAR
==QATAR OUT==

Frankreich stoppt im Final die Legionärstruppe aus Katar. Bild: AL-WATAN DOHA

Der Traum der katarischen Legionärstruppe als erstes nicht-europäisches Team Handball-Weltmeister zu werden, ist im Final geplatzt. Frankreich lässt sich durch die ganze Polemik, welche rund um die zusammengekaufte katarische Nationalmannschaft entstanden ist, nicht aus der Ruhe bringen und gewinnt gegen die Heimmanschaft mit 25:22.

epa04599724 Players of France celebrate after winning the Qatar 2015 24th Men's Handball World Championship final between Qatar and France at the Lusail Multipurpose Hall outside Doha, Qatar, 01 February 2015. Qatar 2015 via epa/Diego Azubel Editorial Use Only/No Commercial Sales

Die Franzosen feiern ihren Weltmeistertitel.  Bild: Qatar 2015 via epa/Qatar 2015 via epa

Das Endspiel bietet allerbeste Handball-Unterhaltung. Sowohl die mitgereisten Frankreich-Fans als auch das Heimpublikum sorgen für eine prickelnde Atmosphäre. Bis zur Halbzeit gehen «Les Bleus» mit drei Zählern in Vorsprung. In der Folge kommt Katar zwar immer wieder ran, doch die Franzosen bewahren kühlen Kopf und schaukeln das Ding über die Zeit.

Die Franzosen krönen sich mit dem Gewinn des fünften WM-Titels zum alleinigen Rekord-Weltmeister. Zugleich qualifiziert sich Frankreich für die Olympischen Spiele 2016, Katar für die WM 2017 in Frankreich. 

Vor 15'000 Zuschauern ist Nikola Karabatic mit fünf Treffern bester Werfer für Frankreich. Unter den Augen von Staatsoberhaupt Emir Scheich Tamim bin Hamad Al Thani trifft Zarko Markovic siebenmal für Katar.

Ganz ist der Plan von Al Thani nicht aufgegangen: Im Final werden die Katarer von Frankreich gestoppt.

Umstrittene Einbürgerungspolitik

Dass die Franzosen Weltmeister wurden, ist für den Handball sicherlich gut. Denn es ist klar, dass der Erfolg der Katari nur dank viel Geld möglich war - nur vier Kadermitglieder sind echte Einheimische. Jedenfalls stiess deren Einbürgerungspolitik vielen Teilnehmern sauer auf. Am Rande der WM trafen sich die Top-Nationen, um das Thema zu diskutieren. Laut Regel darf ein Spieler für ein anderes Land auflaufen, wenn er drei Jahre lang nicht für eine Nation gespielt hat.

Katars Handball-Nationalmannschaft an der WM 2015

Alle Weltmeisterschaften in Katar

(cma/si)



Das könnte dich auch interessieren:

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Shaqiri blamiert sich beim Schlusslicht – Pjanic schiesst die AS Roma zum Sieg

Die AS Roma verteidigt mit einem 1:0 gegen Napoli den zweiten Rang in der Serie A. Inter Mailand mit Xherdan Shaqiri gewinnt hingegen zum fünften Mal in Folge nicht (1.1 gegen Parma). 

Besuche der Partien im Olimpico lohnten sich in den letzten Monaten selten: Seit dem 4:2 gegen Inter am 30. November 2014 spielte die AS Roma gegen Teams wie Sassuolo, Empoli oder Parma in sechs Partien remis und verlor gegen Sampdoria. Dank einem sehenswerten Treffer von Miralem Pjanic nahm diese Negativserie …

Artikel lesen
Link zum Artikel