DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Katie Melua bei einem Autritt im Juli 2014.
Katie Melua bei einem Autritt im Juli 2014.Bild: WAEL HAMZEH/EPA/KEYSTONE
Wääääh! 

Katie Melua hörte ein Rascheln im Ohr, ging zum Arzt – und der holte DIESE Spinne raus

03.11.2014, 07:4203.11.2014, 12:57
Ein Artikel von
Spiegel Online

Etwas scharrte im Ohr von Katie Melua, immer wieder habe sie Geräusche gehört. Eine Woche ging das so, dann suchte die Sängerin einen Ohrenarzt auf. Der blickte mit einer speziellen Kamera in den äusseren Gehörgang. Und entdeckte eine Spinne.

No Components found for watson.rectangle.

«Das Viech sah auf der Nahaufnahme furchterregend aus», schrieb Melua auf Instagram, wo sie das entsprechende Video postete. Der Arzt habe das Tier mithilfe eines Ministaubsaugers aus dem Ohr geholt. «Sie war sehr klein und befindet sich jetzt in diesem kleinen Reagenzglas, ist am Leben, es geht ihr offenbar gut.»

Katies kleiner Mann im Ohr. Oder ist es doch ein Spinnenweibchen?
Katies kleiner Mann im Ohr. Oder ist es doch ein Spinnenweibchen?bild: instagram/katieMelua
Jetzt auf

Die Sängerin («Nine Million Bicycles», «Spider's Web (!)) schrieb in einem weiteren Eintrag auf Instagram, sie vermute, die Spinne sei während eines Flugs in ihr Ohr gekrochen. Sie habe alte In-Ear-Kopfhörer benutzt, «die Spinne muss in ihnen dringesessen haben».

Letztlich habe die Spinne nicht weiter gestört, ihr Sprecher sagte gar, Melua sei erleichtert, dass es nichts Schlimmeres gewesen sei. Die Spinne ist nun wieder frei, Melua entliess sie in ihrem Garten.

(bim)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Das Burning Man ist vorbei – was bleibt sind diese Memes von DJ Flume «eating ass»

Für den Fall, dass ihr DJ Flume nicht kennt (wir mussten auch ein bisschen googeln): Er ist ein gefeierter 28-jähriger Electronica-DJ und Musikproduzent aus Sydney.

Zur Story