DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

12 berühmte Cocktails der Filmgeschichte

26.09.2020, 19:3327.09.2020, 03:23

James Bond. Die «Sex and the City»-Ladies. The Dude aus «The Big Lebowski». Sie alle haben gemeinsam, dass sie einen Lieblingscocktail haben. Hier kommen 12 der ikonischsten Cocktails der Kinogeschichte!

Vodka Martini

So ziemlich alle Bond-Filme (1962 – heute)

Weshalb James Bond just jenen Cocktail, der partout niemals geschüttelt werden sollte, andersrum will, wird nie abschliessend erklärt (vielleicht hat «The Thin Man» etwas damit zu tun – siehe unten). Schaut man in den Ian-Fleming-Romanen nach, stellt man fest, dass 007 Whisky ebenso oft wie Cocktails trinkt. Und Gin ebenso wie Wodka. Doch es waren die Filme, die aus einer kleinen Frivolität Bonds ein Zitat für die Ewigkeit machten.

5 cl Wodka
1 cl trockener Vermouth
etwas Zitronenzeste
Cocktailglas mit Eiswürfeln oder (falls dein Tiefkühlfach gross genug ist) im Freezer vorkühlen. Vermouth und Wodka in einen mit Eiswürfeln gefüllten Cocktailshaker geben und energisch schütteln. In das Cocktailglas abseihen, mit einem Stückchen Zitronenzeste garnieren.

Vesper

«Casino Royale» (2006)

Bild: Disney
«Three measures of Gordon's, one of Vodka, half a measure of Kina Lillet. Shake it very well until it's ice-cold, then add a large thin slice of lemon peel. Got it?»

James Bond bekommt gleich zwei Erwähnungen, derart omnipräsent ist sein Drinks-Konsum in den Filmen. Der Vesper Cocktail verdient eine Eigennennung, weil die präzise Anweisung James Bonds bereits im Roman «Casino Royale» aus dem Jahr 1953 vorkommt und im 2006er Film verbatim zitiert wird. «Gosh, that's certainly a drink», so sein Kollege Felix Leiter von der CIA. Im darauffolgenden Kapitel benennt 007 dann seine Kreation: Vesper, nach seiner ersten Begegnung mit der schönen Vesper Lynd (im 2006er Film von Eva Green dargestellt).

3 cl Gordon's Yellow Label Export Gin
1 cl Wodka
1⁄2 cl Cap Corse Quinquina, Kina L'Aero d'Or (oder ähnlichen Chinin-haltigen Liqueurwein)
Alle Zutaten in einen mit Eiswürfeln gefüllten Cocktailshaker geben und energisch schütteln. In ein eisgekühltes Martiniglas abseihen. Mit einer Zitronenzeste garnieren.
Kina Lillet?
Leider, leider wird Kina Lillet, das Chinin enthielt und dem Liqueur einen leicht bitteren Geschmack verlieh, seit 1985 nicht mehr hergestellt. Das heute erhältliche Lillet Blanc ist einiges süsslicher. Es gibt aber andere, vorzügliche Likörweine mit Chinin, weshalb der Erlangung der Lizenz zum Töten nichts mehr im Wege stehen muss. Cap Corse Quinquina, etwa, oder, aus der Schweiz, Kina L'Aero d'Or.

Manhattan

«Some Like It Hot» (1959)

Tony Curtis und Jack Lemmon tauchen als Frauen verkleidet in einer Damenkapelle unter, um der Mafia zu entkommen – bereits die Prämisse von «Some Like It Hot» ist legendär. Etliche Szenen sind weltbekannt … so auch die, in der Lemmon und Marilyn Monroe alias Sängerin Sugar in einer Zugs-Schlafkoje sich einen Nachttrunk gönnen: Bald bekommen die anderen Bandmitglieder Wind davon und aus dem Tête-à-Tête wird eine Cocktail-Party: «Hast du noch deine Flasche Vermouth? Wir haben nämlich Bourbon – wir könnten also Manhattans machen! ... Hat jemand Maraschino-Kirschen?»

5 cl Bourbon oder Rye Whiskey
2 cl roter Vermouth
1-2 Spritzer Angostura Bitters
1 Maraschino-Kirsche zum Garnieren
Cocktailglas mit Eis vorkühlen (oder gleich im Kühlfach). Whiskey, Vermouth und Angostura in einen mit Eiswürfeln gefüllten Cocktailshaker geben und 30-45 Sekunden lang gut rühren (nicht schütteln). In das vorgekühlte Cocktailglas abseihen und mit einer Maraschino-Kirsche garnieren.

White Russian

«The Big Lebowski» (1998)

Bild: ifc.com

Oder «Kaukasier», wie Jeff Bridges alias The Dude den Drink im Film gerne auch nennt. Wusste vor dieser genialen Komödie der Coen-Brothers irgendwer, wie der Cocktail geht? Kaum jemand. Danach aber alle.

6 cl Wodka
2 cl Kahlúa
Vollrahm
Wodka und Kaffeelikör in ein mit Eiswürfeln gefülltes Old-Fashioned-Glas oder einen Whisky-Tumbler geben und sanft umrühren. Mit etwas Rahm toppen – vorsichtig, damit der Drink anfänglich zweifarbig bleibt.

Old Fashioned

«Mad Men» (2007) ... UND ...
«Crazy Stupid Love» (2011)

«That's not my drink», so Emma Stone, nachdem sie ihren Old Fashioned in einem Zug runtergestürzt hat. Besser gleich den zweiten kosten! «Arrrrrhh ... that's not my favourite. Thank you.» Es folgt ein witziger Dialog über Aufriss und Sex und Ryan Goslings perfekten Oberkörper ... aber darum geht es hier nicht, sondern darum, dass innert weniger kurzer Sekunden jedem Zuschauer die fachgerechte Zubereitung des Old Fashioned Cocktails gezeigt wurde: Zuckerwürfel mit Angostura, Orangenschale etc. Irgendwer empfindet da crazy stupid love für diesen Cocktail-Klassiker. Beträchtliche Vorarbeit leistete hier aber die Serie «Mad Men», die den vergessenen Klassiker zurück ins Rampenlicht hievte. Stossen wir darauf an!

1 Würfelzucker
2-3 Spritzer Angostura Bitters
1 TL Wasser
5 cl Bourbon oder Rye Whiskey
Orangenzeste
1 Cocktailkirsche
Bei Bedarf etwas Sodawasser
In einem Whiskyglas Zuckerwürfel, Angostura und einen Teelöffel Wasser mit einem Barlöffel vermischen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Danach gibt man die Orangenscheibe und Cocktailkirsche mit in das Glas und füllt dieses mit Eiswürfeln auf. Whiskey und bei Bedarf ein wenig Sodawasser dazugeben und vorsichtig umrühren.

Champagne Cocktail

«Casablanca» (1942)

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: giphy

Wir hätten hier auch den French 75 – nach einer Artilleriekanone des Ersten Weltkriegs benannt – wählen können, denn der wird auch in Rick’s Café Américain in Casablanca zubereitet. Der andere Drink ist der altehrwürdige Champagne Cocktail:

1 Zuckerwürfel
1 paar Schuss Angostura Bitters
Champagner
Einen Zuckerwürfel in ein Champagner-Flute geben und grosszügig mit Angostura beträufeln. Das Glas vorsichtig mit Champagner auffüllen.

Orange Whip

«The Blues Brothers» (1980)

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: tenor

«Wer will einen Orange Whip?» Dieser Dialog war nicht im Drehbuch, sondern eine Improvisation von Komiker John Candy. Mal ehrlich – wer von euch hat jemals einen Orange Whip getrunken? Niemand? Höchste Zeit also, es auszuprobieren!

1 dl Orangensaft
2,5 cl Rum
2,5 cl Wodka
5 cl Vollrahm
Sämtliche Zutaten in einem Mixer kurz aufschäumen. In ein mit Eiswürfeln gefülltes Collins-Glas geben.

Cosmopolitan

«Sex and the City» (1998)

Bild: HBO

Obwohl der Cosmopolitan eine lange Geschichte hat, die bis in die Dreissigerjahre zurückreicht, wurde der Drink erst in den Neunziger- und Nullerjahren wirklich populär. Dies einzig und alleine wegen vier New Yorkerinnen, die ... ach, ihr wisst schon.

5cl Wodka
1 cl Cointreau oder Triple Sec
1 cl frischer Limettensaft
1 cl Cranberrysaft
Alle Zutaten in einen mit Eiswürfeln gefüllten Cocktailshaker geben und energisch schütteln. In ein vorgekühltes Cocktailglas abseihen. Den Rand des Glases vor dem Füllen mit einem Stückchen Zitronen- oder Limettenschale abreiben.
    Filme und Serien
    AbonnierenAbonnieren

Bronx Cocktail

«The Thin Man» (1934)

Bild: wikicommons

Jahre bevor James Bond den Casino-Kellner mit umständlichen Anweisungen nervte, waren es Nick & Nora, die wesentlich leichtfüssigere Drinks-Kultur auf die Filmleinwand brachten. Nick Charles (dargestellt von William Powell) und Ehefrau Nora (Myrna Loy) personifizierten alles, was den Glamour der Jazz-Ära ausmachte: Witz, Cocktails, Tanz – und nebenbei einen Mordfall lösen. Nach ihnen ist der Nick and Nora Cocktail benannt (ein klassischer Martini mit einem Schuss Orange Bitters) und auch das Nick and Nora Glass (ein etwas kleineres, engeres Cocktailglas). Nick Charles ist es auch, der als Erster nach einem geschüttelten Martini verlangt:

«The important thing is the rhythm. Always have rhythm in your shaking. Now a Manhattan you shake to fox-trot time. A Bronx to two-step time. A dry Martini you always shake to waltz time.»

Der Bronx Cocktail findet weitere Erwähnung in «The Thin Man», weshalb wir ihn hier präsentieren:

4 cl London Dry Gin
2 cl trockener Vermouth
2 cl süsser Vermouth
Saft von 1/4 Orange
Alle Zutaten in einen mit Eiswürfeln gefüllten Cocktailshaker geben und energisch schütteln. In ein eisgekühltes Nick and Nora Glass (oder Martiniglas) abseihen.

Frozen Margarita

«Once Upon A Time... In Hollywood» (2019)

Uff ... welchen Cocktail soll man hier wählen? Was Rick Dalton (Leonardo DiCaprio) und Cliff Booth (Brad Pitt) alles in Tarantinos Liebesbrief an das Hollywood von 1969 trinken! Rick macht sich gleich einen Bierhumpen voll Whiskey Sour, um auf einer Liege im Pool seine Dialogzeilen zu lernen. Cliff gönnt sich Bottomless Bloody Marys im Flug von Rom nach Los Angeles. Und nachdem sich die beiden Kumpel in einem mexikanischen Restaurant mit Margaritas abgeschossen haben, beschliessen sie, zuhause angekommen, mit Frozen Margaritas weiter zu machen – womit die ikonische Szene entsteht, in der DiCaprio, einen übervollen Mixbecher Frozen Margarita in der Hand, den Manson-Hippies bedeutet, sie sollen gefälligst abhauen.

5 cl Tequila
3 cl Triple Sec
2 cl frischer Limettensaft
Salz
Das Salz auf einen kleinen flachen Teller geben. Den Rand einer Margarita-Schale am Limettenfruchtfleisch entlangführen und dann in das Salz tupfen, so dass ein feiner Salzrand entsteht. Die restlichen Zutaten mit einer Handvoll Crushed Ice in den Mixer geben und pürieren. Den Inhalt in die Margarita-Schale geben und mit einem Limettenschnitz garnieren.

Mississippi Punch

«Breakfast at Tiffany's» (1961)

Bild: wikicommons

Ein ziemlich starker Cocktail für die zierliche Audrey Hepburn, doch er ist der Go-To-Drink ihrer Filmfigur Holly Golightly im Kultfilm von 1961:

5 cl Cognac
2,5 cl Bourbon
1,5 cl Zitronensaft
1,5 cl Zuckersirup
2,5 cl Dark Rum
1 Orangenschnitz
1 Cocktailkirsche
Ein Collins-Glas (oder Longdrink-Glas) mit Crushed Ice füllen, um die korrekte Eismenge zu bekommen. Das Eis mit dem Cognac, Bourbon, Zitronensaft und Zuckersirup in einen Cocktailshaker geben und energisch schütteln. Inhalt (mit Eis) in das Collins-Glas geben und mit nochmals etwas Crushed Ice auffüllen. Vorsichtig den Rum darüber giessen und mit einem Orangenschnitz und einer Cocktailkirsche garnieren.

Singapore Sling with a Mezcal on the Side

«Fear and Loathing In Las Vegas» (1998)

Bild: imdb
«Twenty-four hours ago we were sitting in the Pogo Lounge of the Beverly Heights Hotel — in the patio section of course — drinking Singapore Slings with mezcal on the side, hiding from the brutish realities of this foul year of Our Lord…»
Hunter s. thompson

Nur für Mutige. Denn bereits ein Singapore Sling haut einen um – spätestens ab dem zweiten. Doch einen Mezcal Chaser dazu ... also ich wäre unter dem Tisch. Aber ohnehin ist das Drogen- und Alkohol-Regime von «Fear and Loathing ...» nichts, das man nachahmen sollte. Item – hier das Rezept für einen Singapore Sling:

3 cl Gin
1,5 cl Cherry Heering Kirschliquer
0,75 cl Cointreau
0,75 cl DOM Bénédictine
1 cl Grenadine
12 cl Ananassaft
1.5 cl frisch gepresster Limettensaft
1 Dash Angostura Bitters
Sämtliche Zutaten in einen mit Eiswürfeln gefüllten Cocktailshaker geben und energisch schütteln. In ein Highball-Glas (oder Longdrink-Glas) abseihen. Mit einem Ananasschnitz und einer Cocktailkirsche garnieren.
Die echten Raoul Duke und Dr. Gonzo: Author Hunter S. Thompson mit Anwalt Oscar Zeta Acosta im Caesars-Palace-Casino, Las Vegas, März 1971.
Die echten Raoul Duke und Dr. Gonzo: Author Hunter S. Thompson mit Anwalt Oscar Zeta Acosta im Caesars-Palace-Casino, Las Vegas, März 1971.
Bild: wikicommons

Weitere ehrenhafte Erwähnungen:

  • Banana Daiquiri«The Godfather II» (1974)
  • Gibson«North by Northwest» (1959)
  • Tom Collins«Meet the Parents» (2000)
  • Scotch Mist«The Big Sleep» (1946)
  • Sweet Vermouth on the Rocks with a Twist«Groundhog Day» (1993)
  • Milk Punch«Guys and Dolls» (1955)
  • Apple Martini«The Break-Up» (2006)
  • Red Eye (und eine ganze Schwette grauenhafter 1980er-Schüttel-Rumschmeiss-Drinks in «Cocktail» (1988)
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diese 15 Tiere haben einen schlimmeren Kater als du

1 / 17
Diese 15 Tiere haben einen schlimmeren Kater als du
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Checken diese watsons, dass einige dieser Getränke alkoholfrei sind?

Abonniere unseren Newsletter

HOT HOT HOT – hier gibt's 5x Food, 2x Drinks und jede Menge Musik aus Jamaika

Aktuell stimmen die sommerlichen Temperaturen schon mal, da könnte man doch kulinarisch etwas Karibik zu sich nach Hause holen, oder? Genauer: Jamaikanische Küche! Curries, Rice and Peas, Jerk und Rum, Rum, Rum!

Womit wir beim ersten Stichwort wären! Fangen wir doch gleich an mit dem – nebst Musik – wohl wichtigsten Exportgut Jamaikas:

Oh ja. White Rum, Golden Rum, Dark Rum ... gönn dir was! Genauer: Mach' dir einen Drink, während du kochst!

Etwa:

Jaja, von mir aus könnt ihr Cuba Libre sagen. In …

Artikel lesen
Link zum Artikel