Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mehrere Tote durch Schüsse bei Videospiel-Turnier in Florida



Bei einer Schiesserei in einem Einkaufs- und Vergnügungszentrum in Florida sind nach Angaben der Polizei mehrere Menschen getötet worden, darunter ein Verdächtiger. Die Schüsse sollen am Sonntag bei einem Videospiel-Turnier gefallen sein.

Das Büro des Sheriffs sprach auf Twitter von «mehreren Todesopfern». Ein Verdächtiger sei tot, es sei zu diesem Zeitpunkt unklar, ob es weitere Verdächtige gebe. Die Polizei suchte die Gegend ab. Viele Menschen hätten sich in dem Zentrum versteckt; diese wurden aufgerufen, den Notruf zu wählen und ihre Position zu melden.

Ein Vertreter eines professionellen Videospiel-Teams erklärte, einer seiner Spieler sei bei dem Turnier in Jacksonville gewesen, zum Glück aber nur leicht verletzt worden.

Auf einem Video, das von dem Turnier stammen soll, hört man im Hintergrund Schüsse und Schreie. Der lokale Sender WJXT berichtete unter Berufung auf nicht näher genannte Quellen, mindestens vier Menschen seien ums Leben gekommen. Die Zeitung «Miami Herald» berichtete von vier Toten und elf Verletzten.

Das Einkaufs- und Vergnügungszentrum mit dem Namen «The Landing» befindet sich im Zentrum der Stadt am St. Johns Fluss. Jacksonville liegt im äussersten Norden Floridas und hat rund 880'000 Einwohner. (sda/dpa/afp)

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen