Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Italien: Im Mailänder Dom eingesperrt - US-Tourist übernachtete auf Dach



Ein junger US-Tourist, der versehentlich im Mailänder Dom eingesperrt worden ist, hat die Nacht auf dem Dach der Kirche verbracht. Bei der letzten Kontrolle vor der Schliessung sei er auf der Toilette gewesen, berichtete der 23-Jährige.

Sie hätten nicht gemerkt, dass er noch im Dom gewesen sei. «Ich wollte keinen Alarm verursachen, daher habe ich auf dem Dach geschlafen», sagte der Tourist nach Angaben der Mailänder Tageszeitung «Corriere della Sera» vom Mittwoch.

Der junge Mann wurde lang von der Polizei befragt. Er ist ein Kunstliebhaber. In seinem Smartphone wurden hunderte Bilder bekannter Monumente gefunden.

Der Fall löste Bedenken über die Sicherheitssysteme im Dom, dem Wahrzeichen Mailands, aus. Eine private Firma ist für die Sicherheit in der Kirche zuständig, die Polizei nur für die externen Kontrollen.

Nach dem Anschlag in einer katholischen Kirche in Frankreich vom Dienstag hatte das italienische Innenministerium die Kontrollen vor Gotteshäusern in Italien verschärft. (sda/apa)

Das könnte dich auch interessieren:

Das? Das ist nur die wohl umfangreichste Schatzkarte aller bisherigen Zeiten

Link zum Artikel

8 Dinge, die jeden Schweizer aus der Fassung bringen. Garantiert!

Link zum Artikel

«Sorry, ich muss heute noch fahren» – aus dem Leben eines Rollstuhlfahrers

Link zum Artikel

Die Neue meines Ex ist ein Baby mit Balkanslang und Billig-Mini

Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen