DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Runzeln sollen bleiben

Sie ist der Grund, warum wir Falten lieben

In der neuen Werbekampagne einer Antifalten-Crème strahlt Diane Keaton ganz ohne Runzeln in die Kamera. Schrecklich. Dabei ... ach, schauen Sie mal. 



Eigentlich scheint die 68-Jährige auch in dieser Werbung sympathisch wie immer. Aber irgendetwas fehlt.  Blöd nur, dass die Kampagne genau dafür wirbt (und dazu etwas unrealistisch), dieses «Makel» zu beseitigen. 

This image released by NBC shows Diane Keaton accepting the Cecil B. DeMille award on behalf of Woody Allen during the 71st annual Golden Globe Awards at the Beverly Hilton Hotel on Sunday, Jan. 12, 2014, in Beverly Hills, Calif. (AP Photo/NBC, Paul Drinkwater)

Bild: Keystone/NBC

Und wie sieht Diane aus, wenn sie gerade nicht für eine Antifalten-Crème wirbt? Sehr viel natürlicher, charismatischer, wie hier bei der Verleihung des «Golden Globe» Anfang Januar 2014.

This image released by NBC shows Diane Keaton accepting the Cecil B. DeMille award on behalf of Woody Allen during the 71st annual Golden Globe Awards at the Beverly Hilton Hotel on Sunday, Jan. 12, 2014, in Beverly Hills, Calif. (AP Photo/NBC, Paul Drinkwater)

Bild: NBC

Und wer etwas anderes behauptet, soll sich doch die Crème kaufen.

Ob die Schauspielerin weiss, dass  L'Oréal ihr das halbe Gesicht gestohlen hat? Bestimmt hat sie es bereits aus dem Internet entnommen... 

Animiertes GIF GIF abspielen

Gif: Giphy

(sim)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Das Streaming-Jahr 2021 startet mit einigen Hits. Hier unsere 9 Tipps

Schaut man sich das Januarprogramm der Streaming-Anbieter an, sticht vor allem Sky Show heraus. Nicht nur gibt es endlich «Scrubs» als Stream, auch für Fans von DC, Stephen King und Bryan Cranston gibt es interessantes Serienfutter.

Survival-Experte Bear Grylls schnappt sich in diesem Special jeweils einen Promi. Mit diesem reist er dann an einen entlegenen Ort und testet dort für 48 Stunden dessen Überlebenswillen. Mit dabei sind nebst diversen Filmstars unter anderem auch Barack Obama und …

Artikel lesen
Link zum Artikel