Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Tierleben

Grüsch GR: Stier büxt aus und ertrinkt

22.05.14, 10:45

Im Prättigau GR ist ein Stier aus einer Viehausstellung ausgebrochen, in den Fluss Landquart gestürzt und ertrunken. Die Feuerwehr stellte die Bergung des schweren Kadavers vor einige Probleme.

Der Stier war ertrunken, nachdem er von der Viehausstellung in Schiers getürmt und in den Fluss gefallen war. Eine sofortige Bergung noch in Schiers missriet, weil der Muni im Wasser nicht mehr auffindbar war. Entdeckt wurde er erst zwei Tage später bei Grüsch, tot im Fluss treibend.

Der Stier musste von der Feuerwehr mit einem Kran geborgen werden, wie die Bündner Polizei am Donnerstag berichtete. Eine Bergung durch Polizeitaucher war zu gefährlich, und ein Helikopter konnte wegen der Stromleitungen nicht eingesetzt werden. (whr/sda)



Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen