DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild: keystone

Josi entscheidet Schweizer Duell gegen Suter mit Traumtor und 2 Assists für sich

08.12.2021, 07:31

Detroit – Nashville 2:5

Roman Josi, 1 Tor, 2 Assists, 25:47 TOI
Pius Suter, 1 Assist, 1 Schuss, 13:52 TOI​

Captain Roman Josi entscheidet für Nashville mit einem Tor und zwei Assists das Duell gegen die Detroit Red Wings mit Stürmer Pius Suter fast im Alleingang für die Predators.

Der 31-jährige Berner spielte bei Nashvilles 5:2-Auswärtssieg vorzüglich – sowohl im Angriff wie in der Verteidigung. Roman Josi bereitete die Goals zum 1:0 und 3:1 mustergültig vor; beim 2:0 (Gamewinner) liess er Detroits Torhüter keine Chance. In der Defensive liessen Josi und Nashvilles übrigen Verteidiger gegen die Red Wings, die zweieinhalb Wochen lang nur noch gewonnen hatten, bloss 16 Torschüsse zu. Pius Suter (1 Assist) verlängerte bei Detroit seine Skorer-Serie. In den letzten sechs Partien holte Suter stets einen Punkt (1 Tor/5 Assists).

Winnipeg – Carolina 2:4

Nino Niederreiter, 2 Assists, 1 Schuss, 11:43 TOI

Gut in Form ist auch Nino Niederreiter. Beim 4:2-Erfolg der Carolina Hurricanes in Winnipeg gelangen Niederreiter zum zweiten Mal hintereinander zwei Skorerpunkte.

Toronto – Columbus 5:4

Grégory Hofmann, 1 Assist, 1 Check, 14:10 TOI

Die Columbus Blue Jackets unterlagen auswärts in einer spektakulären Partie den Toronto Maple Leafs mit 4:5. Grégory Hofmann konnte sich dabei beim zwischenzeitlichen 2:5 durch Oliver Bjorkstrand einen Assist gutschreiben lassen.

Die Highlights des Spiels.Video: YouTube/SPORTSNET

San Jose – Calgary 5:3

Timo Meier, 1 Check, 15:12 TOI

Einen für diese Saison aussergewöhnlich blassen Abend hatte Timo Meier beim 5:3-Sieg seiner San Jose Sharks gegen die Calgary Flames. Der Appenzeller Flügelstürmer blieb zum zweiten Mal in Serie ohne Skorerpunkt und brachte heuer auch keinen einzigen Schuss aufs Tor.

Die Highlights des Spiels.Video: YouTube/SPORTSNET

Edmonton – Minnesota 1:4

Kevin Fiala, 3 Schüsse, 1 Puckgewinn, 13:29 TOI

Es ist weiterhin nicht die Saison von Kevin Fiala. Der Ostschweizer Stürmer blieb das dritte Spiel hintereinander ohne Skorerpunkt. Auf ein Tor wartet er nun schon seit sechs Spielen. Auch gegen Edmonton kam Fiala zu seinen Chancen, doch der Puck will im Moment einfach nicht rein. (abu/sda)

Die Highlights des Spiels.Video: YouTube/SPORTSNET

Schweizer Skorerliste:

Bild: screenshot nhl.com
watson Eishockey auf Instagram
Selfies an den schönsten Stränden von Lombok bis Honolulu, Fotos von Quinoa-Avocado-Salaten und vegane Randen-Lauch-Smoothies – das alles findest du bei uns garantiert nicht. Dafür haben wir die besten Videos, spannendsten News und witzigsten Sprüche rund ums Eishockey.

Folge uns hier auf Instagram.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL

1 / 14
So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL
quelle: ap/fr170793 ap / mark zaleski
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

NHL-Einsätze von Schweizer Eishockeyspielern

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Die Schweizer Nati wird an der WM so gut besetzt sein wie vielleicht noch nie
Die Schweizer Eishockey-Nati wird mit viel NHL-Verstärkung an die WM in Finnland fahren. Auch eine Teilnahme von Roman Josi oder Kevin Fiala liegt noch im Bereich des Möglichen.

In etwas mehr als einer Woche startet die Eishockey-Weltmeisterschaft in den finnischen Städten Tampere und Helsinki. Die Schweizer Nationalmannschaft befindet sich derzeit in der letzten Phase der Vorbereitung. Dabei darf sie erstmals an den Beijer Hockey Games teilnehmen, weil Russland von jeglichen internationalen Wettbewerben ausgeschlossen wurde.

Zur Story