Netflix
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Michelle und Barack Obama. Bild: AP/AP

Deal mit Netflix: Barack und Michelle Obama werden Filmstars

21.05.18, 20:30 21.05.18, 23:57


Vor einiger Zeit berichtete die "New York Times", dass der ehemalige US-Präsident Barack Obama und seine Frau Michelle in "fortgeschrittenen Verhandlungen" mit dem Streaminganbieter Netflix stünden.

Es sollten Politikformate entstehen, die nicht unbedingt unmittelbar auf aktuelle politische Geschehnisse seines Nachfolgers Donald Trump eingehen, sondern "inspirierende Geschichten" beleuchten.

Jetzt verkündete Netflix auf Twitter:

Michelle und Barack Obama sind jetzt – ganz offiziell – in einen mehrjährigen Vertrag mit Netflix getreten, um Filmeund Serien für den Streaminganbieter zu produzieren.

Laut dieser Vereinbarung werden die Obamas nicht nur Dokumentarfilme und Reportagen, sondern auch "geskriptete" Serien produzieren.

Und Obama so: «Seit ihr gespannt?»

Wie viel Geld der ehemalige Präsident und First Lady erhalten, ist nicht bekannt.

Netflix ist der weltweit größte Streamingdienst, hat zurzeit 118 Millionen Abonnenten. Für die Obamas könnte Netflix nun zu einer weiteren, riesigen Plattform werden.

(watson.de/bal)

Die besten Bilder von Barack Obama

Das könnte dich auch interessieren:

Was vom Bordmenü übrig bleibt – das kannst du gegen den Abfallwahnsinn im Flugzeug tun

Familientrennungen an der US-Grenze: TV-Moderatorin bricht in Tränen aus

EXKLUSIV: Hier erfährst du, wer die WM gewinnen wird! (Spoiler: Ich, der Picdump 😒)

Fertig mit Rosinenpicken: Es ist Zeit, dass auch Frauen bis 65 arbeiten

Das absurdeste Museum der Welt und wir waren da – und bereuen es jetzt noch

Netta sang zum Abschluss der Pride – aber vorher gab es wüste Szenen

Haris Seferovic: «Irgendwann ist genug und dann platzt der Kragen»

Anschnallen bitte! So sieht der Formel-E-Prix von Zürich aus der Fahrerperspektive aus

«Wieso sagen Schweizer gemeine Dinge über meine Schwester?»

Mit dieser Begründung brechen 37 Studenten Prüfung ab

33 unfassbar miese Hotels, die so richtig den Vogel abgeschossen haben

Traum oder Albtraum? So ist es, als CH-Rock'n'Roll-Band in den USA auf Tour zu sein

Shaqiri ist der «dickste» Feldspieler – und 9 weitere spannende Grafiken zur Fussball-WM

Erdogans Schlägertrupp auf dem Vormarsch in die Schweiz

15 Jahre ist es her: Das wurde aus den «DSDS»-Stars der 1. Stunde

Warum das Kämpfchen gegen Netzsperren erst der Anfang war

Du weisst noch nicht, wem du an der WM helfen sollst? Hier findest du DEIN Team!

präsentiert von

Plastik ist das neue Rauchen – wie ein Material all seine Freunde verlor

Diese 18 genialen Cartoons über die Liebe und das Leben haben uns kalt erwischt 😥😍

Die Bernerin, die für den Sonnenkönig spionierte

«Pöbel-Sina» scheitert bei «Wer wird Millionär» an dieser super einfachen Frage – und du?

Schweizer Fussballfans verirren sich an die ukrainische Front

Wegen hoher Verletzungsgefahr: Diese Sportarten mögen Versicherungen gar nicht

Als muslimische Piraten Europäer zu Sklaven machten 

«Die roten Linien werden eher dunkelrot»: Wie man in Brüssel die Schweiz sieht

Die ausgefallensten Hotelzimmer der Schweiz

Diese 19 Fails für bessere Laune sind alles, was du heute brauchst

13 seltsame Dinge, die uns am Trump-Kim-Gipfel aufgefallen sind

Unerträgliche Regelschmerzen: Melanies Kampf gegen Endometriose

Diese Frau stellt absurde Promi-Fotos nach – 17 Lektionen, die wir von ihr lernen

Eine Szene – viele Wahrheiten 

Diese 7 Zeichnungen zeigen dir, wie es am Open Air wirklich wird

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

21
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
21Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • govolbeat 22.05.2018 11:10
    Highlight Oh wie ich mich freu... schon bald gibt es eine weitere Fortsetzung von House of Cards....
    1 1 Melden
  • Olivier Bruegger 22.05.2018 08:13
    Highlight Somit wäre er sehr wahrscheinlich der erste Kriegsverbrecher, der Filmstar wird, und ausserdem den Friedensnobellpreis erhalten hat. Der Beweis das Kriegspropaganda heutzutage immer noch blendend funktioniert.
    14 8 Melden
  • Vanessa_2107 21.05.2018 23:29
    Highlight Mit Trump könnte man nie solche Photos machen, ihm fehlt schon nur der Humor dazu. Im übrigen finde ich es eine gute Sache, was sie vorhaben.
    7 14 Melden
  • Redly 21.05.2018 22:45
    Highlight Ob da jemand geldgeil ist?
    Der Würde des Amts und damit dem Amt nicht gerade zuträglich...

    Mal sehen, was Trumpel raushaut, wenn seine Amtszeit vorbei ist. Obama gibt leider den Steilpass, den Trumpel wohl zu überbieten wissen wird.
    8 7 Melden
    • swisskiss 22.05.2018 07:03
      Highlight Redly: Ich weiss nicht was einem Amt abträglicher ist. Ein Politiker, der nach seiner Amtszeit aus seiner Popularität Profit schlägt oder das "europäische Modell des lobbyieren in Verwaltungsräten und mit Beratungsmandaten ( Leuenberger, Schröder etc.) was übrigens in den USA verboten ist...
      6 0 Melden
    • Redly 22.05.2018 10:48
      Highlight @swisskiss: tatsächlich eine gute Frage.
      Vielleicht ist es gar nicht so schlecht, dass Bundesräte eine lebenslange Pension erhalten, so lange sie sonst nicht zu hohe Einnahmen haben.
      4 0 Melden
  • lilie 21.05.2018 21:03
    Highlight Oh, ich erhoffe mir, dass die Dokus mit dem Ziel produziert werden, den Stimmbürgern mal ein paar Basics über politische Themen zu vermitteln. Mir scheint, das wäre dringend notwendig, damit es bei der nächsten Wahl nicht wieder so ein Trump/Clinton-Disaster gibt...

    Weiss nicht, ob das geplant ist und ob die Leute es überhaupt annehmen würden, aber träumen wird man ja wohl noch dürfen...
    12 4 Melden
  • tinted 21.05.2018 20:58
    Highlight Schauspielerische Fähigkeiten hat er ja...
    11 2 Melden
  • Raphael Stein 21.05.2018 20:41
    Highlight Nun sind wir endgültig im GaGa Land angekommen.
    104 39 Melden
    • Scaros_2 21.05.2018 22:49
      Highlight Warum?
      7 10 Melden
    • Raphael Stein 22.05.2018 19:30
      Highlight Wenn ich dir erklären muss warum wir dort angekommen sind, dann lass dich unterweisen. Von den Obamas und Co.
      1 0 Melden
    • Scaros_2 22.05.2018 21:25
      Highlight Nein wirklich - erklär es mir - warum sind wir jetzt im GaGa Land angekommen? Ich kann dir nicht folgen bei deinen - aus meiner Sicht - leeren wortphrasen.
      0 0 Melden

Das Image sei bedroht – die Party-Insel Ibiza will Netflix verklagen

Es sollte ein harmloser Geschäftsausflug nach Barcelona werden. Doch dann kam Harper auf die Idee, ihre Freundinnen mit auf die Reise zu nehmen. So kommt es, dass sie sich in einen berühmten DJ verliebt. Dieser muss jedoch am darauffolgenden Tag für einen weiteren Auftritt nach Ibiza reisen. Ohne sich der Konsequenzen bewusst zu sein, folgen ihm die drei Frauen.

Das ist der Inhalt der kommenden Netflix-Komödie «Ibiza», welche aktuell im spanischen Tourismus-Ministerium für grosse …

Artikel lesen