DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Wer wagt, gewinnt: Chelseas Kovacic gelingt ein Traumtor.
Wer wagt, gewinnt: Chelseas Kovacic gelingt ein Traumtor.Bild: keystone

Kein Sieger, aber Spektakel bei Chelsea – Liverpool +++ Niederlage für Real Madrid

Das Spitzenspiel der 21. Runde in der Premier League endet unentschieden – und macht Manchester City zum Sieger des ersten Spieltages im neuen Jahr.
02.01.2022, 22:57

Premier League

Chelsea – Liverpool 2:2

Viel Spektakel an der Stamford Brigde, wo Liverpool-Stürmer Sadio Mané schon nach 15 Sekunden Gelb sieht. Er hat Glück, denn andere Schiedsrichter haben nach einem Ellbogenschlag ins Gesicht des Gegners auch schon Rot gezückt. Just Mané bringt die «Reds» kurze Zeit später in Führung, Mohamed Salah mit einem Klassetor erhöht für die Gäste auf 2:0.

Doch mit einem Doppelschlag vor der Pause meldet sich Chelsea zurück. Der Treffer von Mateo Kovacic ist – das steht schon am 2. Januar fest – einer, der Ende Jahr in jedem Rückblick erscheinen wird: ein Volley von der Strafraumgrenze in den Winkel. Der Amerikaner Christian Pulisic kann kurz vor dem Pausenpfiff auf 2:2 ausgleichen.

Von der Punkteteilung im Verfolgerduell zwischen dem zweitplatzierten Chelsea und dem Tabellendritten Liverpool profitiert der Leader. Manchester City hat nun einen Tag nach dem eigenen 2:1-Sieg gegen Arsenal zehn Punkte Vorsprung.

Everton – Brighton 2:3

Zwei Tendenzen verfestigten sich im Goodison Park: Everton kommt nicht weg aus der Abstiegszone und Brighton & Hove Albion hat sich in der vorderen Tabellenhälfte eingenistet. Der Argentinier Alexis Mac Allister war mit zwei Treffern der Matchwinner, besonders sein zweiter war sehenswert.

0:1 Brighton: Alexis Mac Allister (3.).Video: streamja
1:3 Brighton: Alexis Mac Allister (71.).Video: streamja

Leeds – Burnley 3:1

Im Abstiegskampf kam Leeds United zu drei wichtigen Punkten gegen einen direkten Konkurrenten.

3:1 Leeds: Daniel James (92.).Video: streamja

Primera Division

Getafe – Real Madrid 1:0

Den Königlichen ist der Start ins neue Jahr gründlich misslungen. Eder Militao vertändelte in der Anfangsphase am eigenen Strafraum den Ball, Enes Ünal schnappte ihn ihm weg und erzielte den einzigen Treffer der Partie.

1:0 Getafe: Enes Ünal (9.).Video: streamja

Wenig später traf Luka Modric die Latte, doch über die gesamte Spielzeit gesehen kam zu wenig von Real Madrid. Getafe holte sich dank aufopferungsvollem Einsatz drei verdiente und kaum budgetierte Punkte im Abstiegskampf. Für Real war es die erste Niederlage seit 15 Spielen.

Mallorca – Barcelona 0:1

Wegen zahlreicher Coronafälle auf beiden Seiten kam es gewissermassen zum Vergleich zwischen Mallorca B und Barcelona C. Der Favorit setzte sich auf der Baleareninsel knapp durch und freute sich auch darüber, dass von den Spitzenteams nicht nur Real Madrid verlor, sondern auch das drittplatzierte Betis Sevilla. So kam Barça einem Champions-League-Platz wieder etwas näher. Den Sieg auf Mallorca hielt Goalie Marc-André ter Stegen mit einer Monster-Parade in der Nachspielzeit fest.

0:1 Barça: Luuk de Jong (44.).Video: streamja
Die Parade von ter Stegen in der 92. Minute.Video: streamja

(ram/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diese 10 Fussballer verdienten 2021 am meisten

1 / 13
Diese 10 Fussballer verdienen 2021 am meisten
quelle: shutterstock / shutterstock
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Nach über 10 Jahren – Nico schaut mit Cyril die erste Folge «Jung, Wild & Sexy»

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3
Der HSV verpasst den Aufstieg in die Bundesliga – Magath rettet die Hertha

Der Hamburger SV muss eine fünfte Saison am Stück in der 2. Bundesliga bleiben. Die Norddeutschen verspielten mit der 0:2-Heimniederlage in der Bundesliga-Barrage gegen Hertha Berlin ihre gute Ausgangslage aus dem Hinspiel.

Zur Story