DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Er hilft den Österreichern

Sotschi statt HC Thurgau für Coach Christian Weber



Thurgaus Head Coach Christian Weber,  waehrend dem NLB Meisterschaftsspiel, zwischen den SCL Tigers und dem HC Thurgau, am Samstag, 14. September  2013 in der Ilfishalle in Langnau. (KEYSTONE/Marcel Bieri)

Christian Weber trifft mit Österreich auf Olympiasieger Kanada. Bild: Keystone

Christian Weber, Trainer von NLB-Club Thurgau, arbeitet an den Olympischen Spielen im Staff der österreichischen Eishockey-Nati. Für Weber geht ein Traum in Erfüllung, wie er auf der Website des HC Thurgau schildert: «Dass mich der österreichische Eishockeyverband angefragt hat, bedeutet mir sehr viel. Auch dass die Verantwortlichen des HC Thurgau meinem Wunsch entsprochen haben, zeugt vom guten Verhältnis und gegenseitigen Vertrauen, welches wir aufgebaut haben.»

Weber hat sich im Nachbarland als Trainer des Traditionsclubs KAC einen Ruf gemacht. Österreich trifft in Sotschi in den Gruppenspielen auf Finnland, Kanada und Norwegen. Während den Olympischen Spielen läuft der Betrieb in der National League B normal weiter. Weber fehlt dem HC Thurgau deshalb während drei Partien. (ram)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Dank den US Open

Cilic und Nishikori in den Top Ten

US-Open-Sieger Marin Cilic und Final-Gegner Kei Nishikori sind nach dem Grand-Slam-Turnier in New York in die Top Ten des ATP-Rankings vorgestossen. Beide waren schon einmal unter den besten zehn klassiert. 

Kei Nishikori hatte es im Mai dieses Jahres schon einmal in die Top Ten geschafft, kam aber nicht über Platz 9 hinaus. Nun erreichte er dank dem Sprung von Rang 11 auf Rang 8 seine beste Klassierung. So weit oben wie er figurierte im Ranking noch nie ein Japaner. …

Artikel lesen
Link zum Artikel