DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Basel's Matias Palacios during a friendly soccer match as part of the Festival de Football des Alpes between FC Basel 1893 of Switzerland and FC Dynamo Kiev of Ukraine, at the Copet Stadium, in Vevey, Switzerland, Thursday, July 1, 2021. (KEYSTONE/Laurent Gillieron)

Alles beim alten in Basel: Beim FCB gibt es dieses Jahr keine neuen Trikots. Bild: keystone

Das sind die Trikots der Super–League-Klubs für die neue Saison

Seit gestern läuft die neue Super-League-Saison. Wir zeigen dir, wie sich die Teams dieses Jahr optisch präsentieren werden. Das sind die Trikots für 2021/22.



Young Boys

Während beim Heimtrikot von YB das klassische gelb und schwarz Trumpf ist, kommt das Auswärtstrikot komplett farblos daher.

Heimtrikot:

Auswärtstrikot:

Bild

Bild: screenshot yb

FC Basel

Beim FCB gibt es dieses Jahr keine neuen Trikots. Die Basler spielen mit den gleichen Shirts wie im letzten Jahr.

Heimtrikot:

Der Basler Pajtim Kasami beim Fussball Testspiel FC Basel gegen den FC Aarau im St. Jakob-Park in Basel am Samstag,  10. Juli 2021. (KEYSTONE/Walter Bieri)

Bild: keystone

Auswärtstrikot:

Basels Pajtim Kasami feiert das 0:1, waehrend dem Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem FC Vaduz und dem FC Basel, am Mittwoch, 21. April 2021, im Rheinpark Stadion in Vaduz. (KEYSTONE/Christian Merz)

Bild: keystone

Servette FC

Servette setzt beim Heimleibchen auf das klassische Weinrot, während das dritte Trikot in Orange daherkommt. Das Auswärtstrikot ist schlicht in weiss gehalten.

Heimtrikot:

FC Lugano

Doppelte Werbung und jede Menge Geometrie: Auf den neuen Trikots des FC Lugano ist viel los.

Heimtrikot:

Auswärtstrikot:

Drittes Trikot:

FC Luzern

Das Heimtrikot des FC Luzern hat man bei der bitteren Auftaktniederlage gegen YB schon einmal im Einsatz gesehen. Das Auswärtstrikot ist im genau gleichen Muster gehalten, einfach mit umgekehrten Farben.

Heimtrikot:

Filip Ugrinic, links, von Luzern und Quentin Maceiras, rechts, von YB beim Super League Meisterschaftsspiel zwischen dem FC Luzern und dem BSC Young Boys vom Samstag, 24. Juli 2021 in Luzern. (KEYSTONE/Urs Flueeler)

Bild: keystone

Auswärtstrikot:

Bild

Bild: screenshot fcl

Lausanne-Sport

Lausanne setzt beim Heimtrikot wie schon letztes Jahr auf klassische Eleganz und weisse Farbe ohne viel Schnickschnack. Das Auswärtstrikot kommt in Violett daher.

Heimtrikot:

Auswärtstrikot:

Bild

Bild: screenshot lausanne-sport

FC St.Gallen

Der FC St.Gallen setzt beim Heimtrikot auf, was aussieht wie eine Berglandschaft von oben. Das Auswärtstrikot kommt in Schwarz mit neongelben Tupfern daher.

Heimtrikot:

Bild

Bild: screenshot fcsg

Auswärtstrikot:

Bild

Bild: screenshot fcsg

FC Zürich

Der FC Zürich läuft zum 125-jährigen Jubiläum in werbefreien Retro-Trikots auf. Während das Heim-Shirt mehrheitlich weiss und von dunkelblauen Streifen durchzogen ist, kommt das Auswärts-Leibchen monochromatisch in Schwarz und Grau daher.

Heimtrikot:

Bild

Bild: screenshot fcz

Auswärtstrikot:

Bild

Bild: screenshot fcz

FC Sion

Der FC Sion hat seine Trikots für die neue Saison noch nicht vorgestellt.

Grasshopper Club

GC setzt beim Heimtrikot auf klassisches blau-weiss, unterbrochen nur von einem orangen goldenen Streifen auf der Seite und beim Kragen. Das Auswärtstrikot erinnert an ein militärisches Tarnmuster in schwarz und blau.

Auswärtstrikot:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die wichtigsten Transfers des Sommers 2021

1 / 79
Die wichtigsten Transfers des Sommers 2021
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«It's NOT coming home»

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Interview

Giorgio Contini: «Bei GC muss in den nächsten 5 Jahren etwas gewonnen werden»

Das Geld kommt von Fosun. Die Macht haben Chinesen. In der Fussball-Hierarchie zuoberst steht der englische Klub Wolverhampton. Und über allem scheint der mächtige Ronaldo-Berater Jorge Mendes zu schweben. Ist GC nur noch eine kleine, fremdbestimmte Spielfigur? Und wie geht der neue Trainer Giorgio Contini damit um?

Giorgio Contini war Meisterstürmer in St. Gallen, Assistent von Murat Yakin in Luzern, ehe er in Vaduz den Schritt zum Cheftrainer wagte. Über St. Gallen kam der 47-Jährige zu Lausanne. Mit den Waadtländern stieg er auf, etablierte den Klub in der Super League und musste trotzdem zum Ende der letzten Saison gehen. Warum? Weil es die Zentrale in Nizza mit dem Weltkonzern Ineos im Rücken so bestimmte.

Nun ist Contini Trainer bei GC. Auch der Schweizer Rekordmeister wird von einem ausländischen …

Artikel lesen
Link zum Artikel