DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Norwegischer Doppel-Sweep im Sprint: Alle Schweizer spätestens im Viertelfinal draussen

11.03.2015, 14:3011.03.2015, 17:13
Bild: Aapo Laiho/freshfocus

Die Schweizer setzen beim Langlauf-Sprint in Drammen (No) keine Akzente. Gianluca Cologna, der WM-Achte Ueli Schnider und Jovian Hediger scheiden in den Viertelfinals aus. Laurien van der Graaff verpasst zum Abschluss ihrer Weltcup-Saison in der klassischen Technik die K.o.-Runden. Dario Cologna verzichtet auf den Start. 

Sämtliche Podestplätze gehen nach Norwegen. Die Tagessiege sichern sich Maiken Caspersen Falla und Eirik Brandsdal. Marit Björgen wird Dritte und gewinnt somit neben dem Gesamt- und Distanzweltcup auch die kleine Kristallkugel im Sprint. Der Weltmeister Petter Northug scheidet in den Halbfinals aus. Die Sprint-Kristallkugel gehört Finn Haagen Krogh. (si) 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Finnland-Goalie Rinne stellt WM-Rekord auf – Frankreich im Elend

Nach zwei Dritteln stand es immer noch 0:0 – nach 60 Minuten 2:2. Dank dem Sieg im Penaltyschiessen haben sich die Finnen für die Achtelfinals qualifiziert. Der finnische Keeper Pekka Rinne realisierte dabei einen WM-Rekord. Der Goalie der Nashville Predators blieb über 227 Minuten ungeschlagen. Weissrussland kann mit einem Sieg im letzten Gruppenspiel gegen Norwegen ebenfalls den Viertelfinal erreichen. 

Zur Story