Franzoni Hemmige
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Hausi, hast du lieber kein Geld oder keine Frau?» – «Ist beides ein Kabis»

Hans «Hausi» Leutenegger ist wohl der letzte seiner Art, ein Tausendsassa, der seinesgleichen sucht. Millionär, Schauspieler, Unternehmer und Olympiasieger im Bobfahren, laut «Hausi» gibt es nichts was er nicht kann – ausser Jassen.



Play Icon

Video: watson/Nico Franzoni, Lya Saxer

Franzo(h)ni Hemmige

Nico Franzoni trifft Personen aus Unterhaltung, Politik und Sport, die alle eines gemeinsam haben: Die halbe Schweiz kennt sie, auch wenn bei manchen der Stern wieder verglüht ist. Franzoni spürt sie auf und nimmt sie schonungslos in die Mangel. So schonungslos, wie das ein Berner Giu eben kann. 

Franzo(h)ni Hemmige

Das (vermutlich) letzte Interview von Anja Zeidler mit grossen Brüsten

Link to Article

«Hausi, hast du lieber kein Geld oder keine Frau?» – «Ist beides ein Kabis»

Link to Article

«Ich wichs immer flach» – Nico trifft St.Galler Rock-Legende Jack Stoiker 

Link to Article

«Ich schiesse Feuerwerke aus meiner Vagina» – Nico trifft Raffa und wird zur Bitch

Link to Article

«Vujo, was hat dich noch niemand gefragt?» – «Ob ich schon mal Sex mit einem Typen hatte»

Link to Article

«Rash, hast du viele Groupies?» – «Viele! Sie schicken mir Fotos in Unterhosen!»

Link to Article

«Pedro, du könntest nackt in Blochers Pool» – «Nein, dort ist ja schon Chris von Rohr!» 

Link to Article

«Ich muss keine Fans abwimmeln» – «Wieso, hast du keine?» Nico grillt Hitproduzent Dodo

Link to Article

«Erich Hess, wovor hast du mehr Angst als vor Ausländern?» 

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Ein Telefonat von Superfan Nico und Pedro Lenz

Play Icon

Best of Loro & Nico «Challenge»

Play Icon

Abonniere unseren Newsletter

21
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
21Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • bebby 22.02.2018 04:27
    Highlight Highlight Die Firma Hans Leutenegger ist aufgestellt wie in einem Klischee Film der 60er Jahre - die Männer sind alles Direktoren bzw. Berater und die Frauen sind fast ausnahmslos jüngere Assistentinnen. Das es so etwas noch gibt. Monteure sind offenbar immer noch eine reine Männerwelt. Faszinierend.
    • welefant 22.02.2018 13:18
      Highlight Highlight hoffe deine firma ist gleich aufgestellt!:)
  • Fly Baby 21.02.2018 19:06
    Highlight Highlight Hausi, der beste Gast den ich im Restaurant je hatte, ganz gross🍾
  • Raembe 21.02.2018 18:19
    Highlight Highlight Hausi ist meinem Vater mal mit seinem Auto ins Heck von meinem Vater gedonnert. Hausi hat sich entschuldogt und meinem Vater 10Tsd CHF in die Hand gedrückt. Das damalige Auto meines Vaters hatte vlt noch 2tsd wert....
    Hausis damalige Freundin wollte aber noch unbedingt in die Garage fahren falls der Schaden teurer würde. (Ja, mein Vater verfluchte sie innerlich). In der Garage kam heraus das der Schaden ca 1Tsd CHF machen würde. Hausi gab meinem Vater 6Tsd und sagte: Gohsch mol eis go trinke.
    • Mia_san_mia 21.02.2018 20:45
      Highlight Highlight Geiler Typ 😄
    • peterli90 21.02.2018 21:24
      Highlight Highlight Hahahahaha, so ein geiler Typ!
  • Mia_san_mia 21.02.2018 18:15
    Highlight Highlight Die Interviews sind super 👍😄
  • B-Arche 21.02.2018 15:37
    Highlight Highlight Ich habe das mit den Luftballons nicht kapiert. Hätte ein grosses Platzen Oder so erwartet - aber so - ohne Zusammenhang?
    War das Teil des Interviews ?
    • Pingupongo 21.02.2018 22:05
      Highlight Highlight Heisse Luft
  • Peeta 21.02.2018 14:31
    Highlight Highlight Legende.
  • Darth Unicorn #Häschtäg 21.02.2018 14:15
    Highlight Highlight "Beides en Chabis " x'D
  • tostaky 21.02.2018 13:42
    Highlight Highlight Mann kann von dieser schillerndsten Schweizer Figur halten was man will - aber was der in seinem Leben mit seinen drei (oder waren es mehr) Karrieren erreicht hat - Respekt!
  • s.johannson 21.02.2018 13:24
    Highlight Highlight Hausi Leutenegger - der Vujo Gavric der 70er Jahre.
    • tostaky 21.02.2018 13:40
      Highlight Highlight Nur mit Geld und einem Leistungsausweis.
    • Raembe 21.02.2018 18:09
      Highlight Highlight Nur er hat was auf dem Kasten
  • Trump's verschwiegener Sohn 21.02.2018 13:23
    Highlight Highlight Ich finde es gut dass Roger Schawinski in seiner Sendung darauf hingewiesen hat, dass H.L. Geschäfte mit Saddam Hussein gemacht hat. Aber dann SVP-Hardliner unterstützen....Mit Diktatoren Geld machen ist ok aber ja nie mit den Folgen belästigt werden. Echt inspirierend dieser Typ.
    • Commander 21.02.2018 14:59
      Highlight Highlight Wer unanständig viel Geld machen möchte, kann halt nicht immer ganz anständig bleiben.
      Das muss wohl jeder für sich entscheiden.
    • Raembe 21.02.2018 18:12
      Highlight Highlight Hausi hat viel Geld gemacht ja, aber er ist immer sich selbst geblieben. Im Gegensatz zu anderen Selfmade Millionären.
  • stoipi 21.02.2018 13:21
    Highlight Highlight Ganz, ganz grosses Kino. Von beiden! Merci!
  • Laurent 21.02.2018 13:04
    Highlight Highlight Hausi <3
  • StevieG 21.02.2018 12:55
    Highlight Highlight Uuuh, von Nico eine Schelle bekommen - wer will das schon..?

    Wurde höchste Zeit für ein weiteres "Franzo(h)ni Hemmige" 💪

«Deutlich mehr Sprayereien»: 3 Punkte, warum die SBB am Limit fahren

Die SBB verzeichnen 2018 eine «massive Zunahme» an verschmierten Zügen. Die Folgen spüren auch die Passagiere. Nun verstärken die Bahnen die Überwachung der Depots. Es gibt aber weitere Probleme. 

Die Schweizer Pendler müssen immer öfter in versprayten Zügen herumfahren. So auch an diesem Montagmorgen. «Forgive me», ist nur eine von vielen Schmierereien, die auf dem IC von Bern nach Zürich prangen. Mindestens ein Wagen ist komplett versprayt.

Dann ertönt die Lautsprecherdurchsage, die Profi-Pendlern einen frühmorgendlichen Schreckensmoment beschert. «Die Komposition wird heute verkürzt geführt». Und das mitten in der Stosszeit. Verschmierte Züge und fehlende Wagen, zwei Probleme, …

Artikel lesen
Link to Article