DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
bild: shutterstock

Wie du dir den perfekten Sommertag vorstellst – und wie er wirklich wird

20.06.2020, 06:1920.06.2020, 07:27

Der Juni hat ja mal richtig beschissen begonnen ... Da waren wir alle schon auf Sommer eingestellt und dann das: Temperaturen wie im grauesten gräusten grausten Herbst.

Doch unsere Gebete wurden erhört. Nicht nur, dass am 20. Juni offiziell Sommerbeginn ist, auch die Wetterprognosen versprechen Gutes. Doch gleich wie beim Monatsbeginn entsprechen unsere Erwartungen auch am schönsten Sommertag nicht immer der Realität. Hier ein paar Beispiele, wie das an einem komplett misslungenen Tag aussehen könnte:

09:00 Uhr

Die Nacht ist vorbei, der Tag kann starten. Da Wochenende ist, muss man nicht direkt aufstehen. Herrlich!

Erwartung:

bild: shutterstock

Realität:

Surprise
bild: pinterest

09:30 Uhr

Hat man es aus dem Bett geschafft, ist es nach einer heissen Nacht (auf die Temperatur bezogen! Leute, konzentriert euch, es geht um den Sommer ...😀 ) das Beste, wenn man erst mal richtig lüftet.

Erwartung:

bild: shutterstock

Realität:

Surprise
(Ja, ich warte noch auf meine Photoshop-Lizenz. 😁) bild: shutterstock/watson

Okay, wenn es draussen morgens um 09:30 Uhr schon 30 Grad hat, bringt lüften auch nichts. Aber Moment mal, ich habe doch noch diesen Ventilator.

Erwartung:

bild: shutterstock

Realität:

Surprise
bild: imgur

11:00 Uhr

Da es Zuhause nicht auszuhalten ist, macht es doch Sinn, ins Schwimmbad zu gehen. 💪 Der Bus dorthin fährt schliesslich direkt vor der Haustür, also alles voll entspannt.

Erwartung:

bild: shutterstock

Realität:

Surprise
bild: shutterstock

11:30 Uhr

Im Schwimmbad angekommen, geht es darum, sich ein gemütliches Plätzchen zu suchen. Genug Platz zum chillen ist wichtig.

Erwartung:

bild: shutterstock

Realität:

Surprise
Bild: KEYSTONE

Das war wohl etwas übertrieben. Ganz so schlimm ist es dann auch nicht. Daher hier die wirkliche Realität:

Wirkliche Realität:

Surprise
Bild: KEYSTONE

Und hier die wirkliche wirkliche Realität:

Surprise
Bild: KEYSTONE/watson

(Im Ernst, was soll das mit der ganzen Musik?! Warum muss jeder seinen eigenen Lautsprecher mitnehmen und auf höchster Stufe Musik hören?!😅 Werde ich langsam alt?!)

12:00 Uhr

Endlich hat man seinen Platz gefunden und es sich bequem gemacht. Jetzt erst mal ins Badi-Resti und etwas leichtes essen gehen.

Erwartung:

bild: shutterstock

Realität:

Surprise
bild: shutterstock

13:00 Uhr

Erwartung:

bild: shutterstock

Realität

Surprise
Warum müssen auch alle immer um 12:00 Uhr essen gehen und gleichzeitig bestellen ...bild: shutterstock

So, zumindest der gröbste Hunger ist (irgendwann dann mal) gestillt, zurück an den Platz. Doch schon nach kurzer Zeit ist die Hitze nicht mehr zu ertragen. Gar kein Problem: ab ins Wasser und sich in aller Ruhe treiben lassen.

Erwartung:

bild: shutterstock

Realität:

Surprise
bild: shutterstock

17:30 Uhr

Das war's mit Badi , es ist wohl Zeit um nach Hause zu gehen. Damit die Heimfahrt etwas angenehmer wird, noch schnell ein Glacé auf den Heimweg.

Erwartung:

bild: frisco

Realität:

Surprise
bild: watson

18:30 Uhr

Endlich Zuhause! Jetzt gibt es wahrlich nichts Herrlicheres, als noch den Grill anzuschmeissen. Etwas Fleisch und Gemüse drauf, ein kühles Bier in der Hand – perfekt!

Erwartung:

bild: shutterstock

Realität:

Surprise
Bild: shutterstock

22:00 Uhr

Uff ... was war das für ein anstrengender Tag. Geschafft von den ganzen Strapazen, geht es nur noch ins Bett. Schnell einschlafen, morgen wird bestimmt alles besser!

Erwartung:

bild: shutterstock

Realität:

Surprise
bild: shutterstock
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Aus 10 Glaces werden 10 moderne Kunstwerke

1 / 28
Aus 10 Glaces werden 10 moderne Kunstwerke
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Frau wirft Hai mit blossen Händen zurück ins Meer

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

25 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Thomas Rothen (1)
20.06.2020 08:25registriert Juni 2016
Ich verstehs nicht... Warum sehnen sich alle 35°C im Schatten, überfüllte Badis und schlaflose Nächte, in denn man im eigenen Schweiss badet, herbei?

Bei so schönem Wetter sind doch in der Schweiz afäng eh alle öffentlichen Plätze an Seen, Badis und Flüssen rappelvoll.
Und in den Bergen, wos kühler wäre, brauchts bald Verkehrsdienst auf den Wanderwegen, weil sich die Wanderer gegenseitig die Füsse platt treten
12922
Melden
Zum Kommentar
avatar
lilie ❤ Bambusbjörn
20.06.2020 08:30registriert Juli 2016
Beklagt sich, dass alle in der Badi um 12 Uhr Essen holen wollen, tut aber dasselbe! 😂

Tja, ich beschnuppere jetzt erst mal das Wochenende. Diesen Sommerversprechungen traue ich noch nicht. 🧐😊
799
Melden
Zum Kommentar
avatar
chnobli1896
20.06.2020 10:34registriert April 2017
Wobei die Realität beim Essen besser ist als die Erwartung

#TeamPommes
8010
Melden
Zum Kommentar
25
Höllische Nachbarn: 24 Menschen, neben denen du niemals wohnen willst

Stell dir vor, du hast die für dich perfekte Wohnung gefunden: die perfekte Grösse, die perfekte Lage, der perfekte Preis. Alles scheint gut, doch die Wende kann plötzlich ganz schnell kommen: Und zwar, wenn du neben einer der folgenden Personen wohnst. Nachbarn, die einfach niemand neben sich haben will. Du wirst schnell sehen, warum.

Zur Story