DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa04186996 Atletico Madrid Diego Costa (C) celebrates with team mates after scoring a penalty during the UEFA Champions League semi-final second leg match between Chelsea FC and Atletico Madrid at Stamford Bridge stadium in London, Britain, 30 April 2014.  EPA/GERRY PENNY

Hält die Luft von Atlético Madrid wirklich bis ganz zum Schluss? Bild: EPA/EPA

Dramatischer Dreikampf

Atlético, Barça oder Real? Hier steht, wer wie wann und wo Meister werden kann

Das Meisterrennen in Spanien hat sich nach neun Jahren Dominanz von Barcelona und Real Madrid zu einem Dreikampf entwickelt. Dank Atlético können zwei Runden vor Schluss gleich drei Teams noch den Titel holen – mit Vorteil Atlético.



Atlético Madrid steht zwei Runden vor Schluss nahe am ersten Titelgewinn der Primera Division seit 1996. Das Überraschungsteam des Jahres hat es geschafft, den Dominatoren der letzten Jahren Paroli zu bieten und sich vom Verfolger zum Gejagten zu machen. So haben es die «Colchoneros» («Matratzenmacher») trotz Niederlage am vergangenen Wochenende in der eigenen Hand, den Kübel in die Höhe zu stemmen. Denn Barcelona und Real Madrid konnten vom Patzer Atléticos nicht profitieren und verliessen das Feld je mit einem 2:2.

Die Ausgangslage

Hier sehen Sie, was in den letzten zwei Partien (Real hat wegen einem Nachtragsspiel noch drei Partien zu spielen) aus Sicht des Spitzentrios passieren muss, um am Schluss ganz oben zu stehen. 

Restprogramm Primera Division

Atlético: 11. Mai: Malaga (h), 18. Mai: Barcelona (a)
Barcelona: 11. Mai: Elche (a), 18. Mai: Atlético (h)
Real: 7. Mai: Villadolid (a), 11. Mai: Celta Vigo (a), 18. Mai: Espanyol (h)

Atlético wird Meister, wenn ...

epa04187057 Atletico Madrid fans celebrate after the UEFA Champions League semi-final second leg match between Chelsea FC and Atletico Madrid at Stamford Bridge stadium in London, Britain, 30 April 2014. Atletico Madrid reached their first Champions League final in 40 years with a 3-1 victory over Chelsea.  EPA/ANDY RAIN

Die Fans hoffen auf den ersten Meistertitel seit 1996. Bild: EPA/EPA

Barcelona wird Meister, wenn ...

BARCELONA, SPAIN - MAY 03:  Lionel Messi (C) of FC Barcelona shows his dejection after Angel Latifa of Getafe CF scored his team's second goal during La Liga match between FC Barcelona and Getafe CF at Nou Camp on May 3, 2014 in Barcelona, Spain.  (Photo by David Ramos/Getty Images)

Bei Barcelona muss vieles zusammenpassen, damit sie den Titel verteidigen können. Bild: Getty Images Europe

Der Meister-Rechner

Um sich die Kopfrechnerei zu ersparen, hat die Zeitung «Marca» einen Online-Kalkulator erstellt, mittels dem Sie die letzten Partien der drei Titelanwärter durchspielen können. Klicken Sie auf diesen Link.

Real wird Meister, wenn ...

epa03682992 Real Madrid's defender Sergio Ramos reacts after his team missed a chance during the UEFA Champions League semi final second leg match between Real Madrid and Borussia Dortmund at Santiago Bernabeu stadium in Madrid, central Spain, 30 April 2013.  EPA/JUANJO MARTIN

Für Sergio Ramos und sein Team gilt nur noch eines: verlieren verboten. Bild: EPA

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Der Doppel-Einwurf von Real Madrid – immerhin war's synchron

0:0 stand es im Santiago Bernabeu zwischen dem grossen Real Madrid und Abstiegskandidat Almería gestern auch in der 40. Minute noch. Zudem hatte Barcelona am Tag zuvor 6:0 gegen Getafe gesiegt. Keine Frage: Real war unter Druck. Da macht man bei einem Einwurf auch mal schnell. Dumm nur, dass Fabio Coentrao und James Rodriguez je einen Ball erhielten. Immerhin hatten sie die gleiche Idee: Den Ball Pepe zuwerfen. Der Einwurf wurde übrigens wiederholt – obwohl James deutlich im Feld stand. …

Artikel lesen
Link zum Artikel